24.04.2012

Was verkauft sich am besten?

Viele Faktoren tragen zu einem erfolgreichen Geschäft bei: harte Arbeit, Startkapital, kreatives Marketing und - die Produktauswahl. Was ein Online-Händler verkauft, hat einen signifikanten Einfluss auf seinen Erfolg. Auf www.practicalecommerce.com wurden drei Tipps zur Warenauswahl für E-Commerce-Neulinge veröffentlicht.

Eine Nische finden: Viele Firmen generieren hohe Umsätze mit Massenartikeln wie DVD’s, Büchern oder Markenjeans. Die meisten von denen sind jedoch große, etablierte Konzerne oder Firmen, denen es möglich ist, große Summen in ihr Marketing zu investieren. Natürlich kann man mit diesen Firmen konkurrieren, aber das erfordert erhebliche Investitionen. Stattdessen wäre es sinnvoll, eine Nische zu finden. Um Nischenmärkte aufzuspüren, könnte sich ein Unternehmer seine Hobbys, Fähigkeiten und Interessen anschauen oder aber auch aktuelle Schlagzeilen über Trends. Wann immer es möglich ist, sollten exklusive Produkte auf einzigartige Weise verkauft werden, z. B. Wrestling-Unterwäsche, Nachdrucke von T-Shirts, die man in Filmen gesehen hat, übergroße Sonnenbrillen oder Premium-Pralinen.

Den Markt kennen: Frisch gebackene Online-Händler sollten einen Markt bedienen, den sie gut kennen. Das schließt die Kenntnis von demografischen Kundendaten und berechenbaren Kaufgewohnheiten innerhalb der entsprechenden Branche ein. Tatsächlich hilft eine intensive Marktkenntnis StartUps, den Handel mit Produkten zu vermeiden, für die die Nische entweder zu klein ist oder in der sich die Kunden Produkte auf anderen Wegen verschaffen.  Arbeiter, die auf hundert Meter hohe Fernsehtürme klettern, würden wahrscheinlich einiges in hochqualifizierte Arbeitskleidung investieren, jedoch könnte dieser Markt mit wenigen tausend Arbeitern insgesamt zu klein sein.

Auf Gewinnspielraum achten: Online-Händler, die neu auf dem Markt sind, sollten Produkte verkaufen, die über genügend Gewinnspielraum verfügen. Ein neues Online-Geschäft kann zunächst nicht so viel verkaufen. Deshalb ist es wichtig, Produkte mit einer nachhaltigen Marge zu wählen. In der Regel kann ein Händler gut mit kleineren Margen überleben, wenn er insgesamt mehr Einheiten verkauft.

Fazit: Was ein Einzelhändler verkauft, hat sicher Auswirkungen auf seinen Erfolg. Die Auswahl von bestimmten Nischenprodukten, das Bedienen von bekannten Gesetzmäßigkeiten des Marktes und angemessene Gewinneinnahmen könnten ihn auf lange Sicht zum Erfolg führen.

Autor:

Artikel weiterempfehlen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
mal gelesen