Teilen Teilen Kommentare Drucken

Überweisung an E-Mail-Adresse – PayPal bietet neuen Service an

Veröffentlicht: 14.08.2013 | Autor: Anja Günther | Letzte Aktualisierung: 15.08.2013 | Gelesen: 10258 mal

 PayPal hat eine neue Kooperation mit der IND Group gestartet. Der neue Partner bietet OnlineBanking-Plattformen an. Gemeinsam haben sie ein System entwickelt, was Überweisungen an E-Mail-Adressen ermöglicht. Kontonummern soll man dabei getrost vergessen.

PayPal, Überweisung, E-Mail-Adresse

Wie das Unternehmen mitteilte, braucht man als Überweiser noch nicht einmal ein eigenes PayPal-Konto besitzen. Für die Überweisung wird dann lediglich ein Online-Banking-Zugang und die E-Mail-Adresse des Empfängers benötigt. Die IND Group ist dabei der neue Kooperationspartner von PayPal. Das Unternehmen bietet Online-Bankung-Plattformen an, mit denen Bankkunden auch PayPal für den Geldtransfer nutzen können.

Banken können dieses Verfahren in ihre Online-Dienste integrieren und so ihren Kunden eine Person-to-Person-Zahlungsdienstleistung anbieten. Für die Sicherheit bei den Banken sorgt die vorintegrierte IND-Banking-App.

Laut PayPal wurde dieser Service bereits bei einer der führenden Banken Polens erfolgreich implementiert und soll nun in ganz Europa Einzug halten.

Inzwischen hat PayPal nach eigenen Angaben 132 Millionen Nutzer in 193 Märkten. Mit dem neuen Geldtransfer-Angebot in Zusammenarbeit mit den Banken will das Onlinebezahlsystem vor allem bessere Möglichkeiten zur Kundenbindung schaffen, was auch für Online-Händler interessant sein könnte.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren