Abkürzung für Allgemeine Geschäftsbedingungen. Darunter versteht man Vertragsbedingungen, die für eine Vielzahl von Verträgen vorformuliert sind.

Nach dem BGB unterliegen AGB verschiedenen Vorschriften. So müssen sie zum Beispiel eindeutig sein und dürfen den Vertragspartner nicht unangemessen benachteiligen. Kommt es zu einer solchen unangemessenen Benachteiligung oder verstößt eine AGB-Klausel gegen ein gesetzliches Verbot, ist sie unwirksam und wird durch die gesetzlichen Bestimmungen ersetzt.

zurück