Im Gegensatz zur gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung ist die Garantie etwas, was – zumeist der Herrsteller – zusätzlich bietet. Bei der Werbung mit Garantien gibt es einiges zu beachten. So ist die Bewerbung mit pauschalen Garantien unzulässig. Nach dem § 443 BGB muss eine Garantieerklärung einen bestimmten Inhalt aufweisen. Dazu gehört zum Beispiel der Name und die Adresse des Garantiergebers, das Verfahren im Garantiefall und welchen Umfang die Garantie hat.

zurück