Responsive heißt übersetzt reaktionsfähig und ermöglicht die Darstellung von flexiblen Layouts auf unterschiedlichen Endgeräten. Denn die Größe und Auflösung der Displays auf Laptops, Desktop-PCs, Tablets und Smartphones können erheblich variieren. Webseiten, die mit einem reaktionsfähigen Design ausgestattet sind, berücksichtigen dagegen die unterschiedlichen Anforderungen der Endgeräte.

Je nach Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts, also je nach Größe des Anzeigegerätes, Eingabemethoden (Touchscreen, Maus) oder der Qualität der Internetverbindung wird die Website mithilfe der neueren Webstandards wie HTML5, CSS3 und JavaScript aufgebaut, um so jedem Benutzer unabhängig vom Endgerät eine gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit (Usability) zu bieten.

Das reaktionsfähige Webdesign unterscheidet sich von normalen mobilen Seiten insofern, dass beim Responsive Webdesign nur eine Version der Website erstellt wird. Diese passt sich dann selbstständig demjenigen Endgerät an, mit dem eine Website aufgerufen wurde. Das heißt, das Erscheinungsbild und die Bedienung einer aufgerufenen Website werden dynamisch erst beim Aufruf anhand des von einem Besucher benutzten Endgerätes bestimmt.

zurück