Teilen Teilen Kommentare Drucken

12.06.2018 – Fußball-WM auf Ebay: Diese Trikots sind am begehrtesten | Uber will betrunkene Nutzer erkennen | Ford testet selbstfahrenden Lieferservice

Veröffentlicht: 12.06.2018 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 12.06.2018 | Gelesen: 24564 mal

Deutsche Fußballtrikots bei Ebay am beliebtesten, Uber will „ungewöhnlichen Zustand“ der Kunden per KI erkennen und Ford liefert Essen mit autonomen Fahrzeugen aus.

Fußball-Trikots
© FrimuFilms / shutterstock.com

Fan-Trikots bei Ebay: Deutschland gewinnt vor… Nigeria?

Passend zur am Donnerstag startenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat sich Ebay angeschaut, welche Trikots auf dem Marktplatz am meisten gesucht werden. Auf dem ersten Platz gibt es keine Überraschung: Das Dress der DFB-Elf hängt die Konkurrenz mit 38 Prozent souverän ab. Dahinter jedoch gibt es einige Überraschungen. Auf Platz 2 folgt Nigeria mit 18 Prozent. Die Kollektion der „Super Eagles“ von der Westküste Afrikas sei binnen Minuten überall ausverkauft gewesen und nur noch bei Ebay zu finden. Auf dem dritten Platz landet Island, spätestens seit der Europameisterschaft vor zwei Jahren der Lieblings-Underdog aller Fußball-Fans. Auf den Plätzen dahinter folgen vor allem die Favoriten und einige Europäer. Brasilien ist interessanterweise nicht in den Top 10. Auch die Niederlande und Italien sind nicht aufgeführt, das dürfte allerdings andere Gründe haben.

Ebay Trikot-Weltmeisterschaft
© eBay

Uber-App soll Kunden im „ungewöhnlichen Zustand“ erkennen

Kryptische Buchstabenreihenfolge, langwieriger Prozess und falsch angeklickte Buttons – Diese und weitere Anzeichen sollen Uber-Fahrer künftig davor warnen, wenn ein betrunkener User die App nutzt. Uber will mithilfe künstlicher Intelligenz Nutzer in einem „ungewöhnlichen Zustand“ noch vor Fahrtantritt erkennen und entsprechend reagieren. Erkennt die App anhand von Uhrzeit, Aufenthaltsort, Neigung des Smartphones oder weiteren Hinweisen, dass ein Betrunkener eine Fahrt buchen möchte, kann der Fahrdienstvermittler entsprechend reagieren und einen geschulten Fahrer zum Kunden schicken oder ihm die Mitnahme ganz verweigern. Ein entsprechender Patentantrag für ein derartiges System wurde bereits im Dezember 2016 beim US-Patentamt USPTO eingereicht, so bei Heise Online zu lesen.

Ford testet Lebensmittellieferung mit autonomen Autos

In den USA testet Ford aktuell mit dem Logistik-Startup Postmates die Zustellung von Essensbestellungen mit selbstfahrenden Autos. Wie ngin-mobility schreibt, können Kunden per App bei 70 Fast-Food-Restaurant bestellen und werden benachrichtigt, sobald der selbstfahrende Lieferwagen samt Essen bei ihnen vor der Haustür steht. Mit einem zugeschickten Code können Nutzer ein entsprechendes Fach öffnen und die für sie vorgesehene Bestellung entnehmen. Beim aktuellen Test in Miami kommen unter anderem Fahrzeuge mit Touchscreens und einer Audio-Steuerung zum Einsatz. Ford will bereits 2021 seine eigenen selbstfahrenden Autos auf die Straße und den Markt bringen.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren