22.09.2010

Abmahnungen wegen Werbung mit dem Hinweis „FCKW- frei“

In den letzten Tagen häufen sich Abmahnungen des Vereins Pro Verbraucherschutz e.V. wegen der Beschreibung von Produkten mit dem Hinweis „FCKW- frei“. Die Werbung sei irreführend im Sinne des § 5 UWG.

 Es würde ein Klimaschutzargument herausgestellt, obwohl die Verwendung von Fluorchlorkohlenwasserstoffen (FCKW) in Deutschland wegen ihrer schädigenden Auswirkungen auf die Atmosphäre seit mehr als 20 Jahren verboten ist. Mit der Webeaussage werde suggeriert, dass umweltfreundlichere Produkte als die Konkurrenz angeboten werden, was unzutreffend ist.

Kontrollieren Sie insofern Ihre Artikelbeschreibungen und Internetseiten, ob ein Hinweis auf FCKW-Freiheit enthalten ist. Entfernen Sie diesen umgehend zur Vermeidung von Abmahnungen.

Autor:

Artikel weiterempfehlen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
mal gelesen