Adblock Plus startet Vermarktung von Werbeanzeigen

Veröffentlicht: 14.09.2016 | Geschrieben von: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 14.09.2016

Adblock Plus hat pünktlich zur dmexco eine Plattform gelauncht, welche der Vermarktung von sogenannten "Acceptable Ads" dient. Das Unternehmen betont allerdings, selbst keine Werbeanzeigen zu verkaufen.

Adblock Plus startet Vermarktung von Werbeanzeigen.

© vege - Fotolia.com

Es ist nicht gerade das Kerngeschäft von Adblockern, Werbeanzeigen zu verkaufen. Doch offenbar möchte die Eyeo GmbH künftig sogenannte unaufdringliche Werbung vertreiben. Mit der „Aceptable Ads Platform“ ermöglicht Adblock Plus künftig die Integration von unaufdringlicher Werbung in Webseiten.

Gremium soll über Werbeanzeigen entscheiden

Damit allerdings die Werbung auf unaufdringliche Weise erscheint, müssen sie das Acceptable-Ads-Programm der Eyeo GmbH nutzen. Ansonsten erscheint die Werbeanzeige als normale Anzeige. Welche Werbeanzeigen von Adblock Plus künftig akzeptiert werden, soll von einem unabhängigen Gremium entschieden werden.

Gemeinsam mit dem Werbedienstleister Combotag hat Eyeo die neue Plattform entwickelt. Eyeo hatte bereits 2011 ein System erstellt, welches unaufdringliche Werbeanzeigen an Adblock Plus-Nutzer ausspielte. Unter den Kunden, die diese Möglichkeit der Werbung nutzen, sind etwa Microsoft und Amazon, aber auch Google.

Während es allerdings mit der alten Plattform wohl Wochen gedauert haben soll, bis eine Werbeanzeige freigeschaltet wurde, soll es nun mit der Aceptable Ads Platform deutlich schneller gehen. Pünktlich zur Fachmesse dmexco wurde die Plattform in die Betaphase geführt.

Die Eyeo GmbH selbst distanziert sich allerdings vom direkten Verkauf von Werbeanzeigen. „Wir verkaufen keine Werbung“, sagte Till Faida, Geschäftsführer von Eyeo deutlich. Allenfalls erleichtere es die neue Plattform, Werbetreibenden akzeptable Werbeanzeigen zu nutzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel