Künstliche Intelligenz von Google und Amazon: Der Kampf geht weiter

Veröffentlicht: 07.09.2017 | Geschrieben von: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 07.09.2017

Der Markt der smarten Lautsprecher ist hart umkämpft. Google und Amazon mobilisieren kurz vor dem Weihnachtsgeschäft noch einmal alle Kräfte, um ihre intelligenten Assistenten an die Kunden zu bringen.

Boxhandschuhe
© Peshkova / shutterstock.com

Der Lautsprechermarkt in den USA wird zu über 90 Prozent von den beiden Schwergewichten Amazon und Google bestimmt. Auch wenn das Kräfteverhältnis (70 Prozent Amazon, rund 24 Prozent Google Home) noch sehr unausgeglichen ist, setzen beide Konkurrenten aktuell noch einmal alles daran, sich bei den Nutzern beliebt zu machen. Während sich Amazon auf seine eigene Supermarkt-Kette verlassen kann, konnte sich Google die Präsenz in drei der größten Läden in den USA sichern.

Amazon und Kohl´s gehen Partnerschaft ein

Die Übernahme von Whole Foods ist nun endlich offiziell und Amazon hat keine Zeit verloren, der Bio-Supermarktkette ihren Stempel aufzudrücken. Nicht nur wurden kurz nach der Übernahme die Preise gesenkt, in einigen der rund 450 Läden wurden auch gleich die Echo Dots prominent am Eingang des Lades positioniert. Zusätzlich konnte mit Kohl´s ein neuer Partner gewonnen werden. Das Einzelhandelsunternehmen wird laut Venturebeat in zehn seiner Stores in Chicago und Los Angeles Produkte von Amazon, darunter auch den Echo Dot, anbieten. Alexa findet sich außerdem in einigen anderen Geräten wieder, wie dem Lautsprecher Lenovo Home Assistant, dem Haushaltsroboter Sanbot Nano und dem neuen Smartphone von Motorola, Moto X4. Wie man es von Amazon gewöhnt ist, gibt sich der Internetriese nicht damit zufrieden, kleine Brötchen zu backen.

Google Assistant in den größten Läden Amerikas

Google hat in Sachen künstlicher Intelligenz noch etwas nachzuholen und zeigt seine Bemühungen jetzt allerdings intensiv. Mit dem Lieferdienst Google Express konnte der Internetgigant in Walmart, Costco und Home Depot drei der größten US-Händler landen. Die Bestellungen können mithilfe des Google Assistenten per Sprache aufgegeben werden. Alleine Home Depot ist mit über 2.200 Läden in ganz USA vertreten. Erst vor wenigen Tagen gab Google bekannt, Google Assistant künftig auch in Waschmaschinen und Staubsaubern zu integrieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel