Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Der Onlineshop Zozo hat eine App entwickelt, mit der durch einen Smartphone App die eigenen Körpermaße scannt und darauf abgestimmt passgenaue Kleidung bestellen kann.
close button
Mode-Handel: Zozo will Kunden per Smartphone-Scan vermessen
| Kategorie: Digital Tech

WhatsApp-Nutzer können demnächst Gruppentelefonate mit zwei weiteren Teilnehmern durchführen. Zusätzlich bringt der Messenger-Dienst eine Schüttelfunktion auf den Weg, die das Melden von Problemen erheblich leichter machen soll.

WhatsApp-Symbol

© Ink Drop - Shutetrstock.com

Allem Anscheinen nach dürfen sich WhatsApp-Nutzer demnächst über neue Features freuen. Wie t3n auf Basis von Informationen des Blogs Wabetainfo berichtet, testet der Messenger-Dienst mit Gruppentelefonaten sowie einer Schüttelfunktion direkt zwei weitere Funktionen in Beta-Versionen, die wohl früher oder später auch in einer finalen Fassung erscheinen dürften.

Gruppentelefonate ermöglichen demnach genau das, was der Name bereits preisgibt: Bis zu drei Teilnehmer sollen gleichzeitig ein Video-Telefonat starten und durchführen können. Dieses Feature hat sich laut t3n bereits angedeutet, denn in einem früheren iOS-Update soll ein Hinweis auf eine derartige Funktion entdeckt worden sein. Die aktuelle Beta-Version befindet sich wiederum im Android-Ableger.

WhatsApp: Test von Unternehmensprofilen & Payment-Funktion

Mithilfe der Schüttelfunktion sind WhatsApp-Nutzer wiederum in der Lage, während eines Chats ein Problem an WhatsApp zu melden. Durch das Schütteln des Smartphones wird der Kontaktbereich geöffnet. WhatsApp kann dann „anhand der geloggten Daten [...] möglicherweise einfacher den Fehler finden“, so t3n.

In diesem Jahr hat WhatsApp unter anderem auch verifizierte Unternehmensprofile getestet. Die sogenannten Business-Accounts sollen Firmen dabei helfen, sich mit ihren Nutzern direkt zu vernetzen. Außerdem hat der Messenger-Dienst eine Payment-Funktion erprobt, die den Geldaustausch zwischen Freunden ermöglicht.

Geschrieben von Christian Laude
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
800 mal gelesen