Teilen Teilen Kommentare Drucken

Android und iOS betroffen: Akute Sicherheitslücke bei WhatsApp

Veröffentlicht: 10.10.2018 | Autor: Melvin Louis Dreyer | Letzte Aktualisierung: 10.10.2018 | Gelesen: 4888 mal

Milliarden WhatsApp-Nutzer sollen durch eine Sicherheitslücke gefährdet sein. Per Videoanruf auf Smartphones können Hacker die Kontrolle über die Geräte übernehmen. Der Softwarefehler wurde von Google entdeckt und jetzt veröffentlicht.

WhatsApp Notification
© BigTunaOnline / Shutterstock.com

Über einen einfachen Videoanruf soll es Hackern möglich sein, Codes auf die Smartphones von WhatsApp-Nutzern einzuschleusen und die Kontrolle über die Geräte an sich zu reißen, berichtet Heise Online. Project Zero, ein Team von Elite-Hackern von Google, hat dies jetzt aufgedeckt. Milliarden von iOS- und Android-Handys sind zumindest potenziell gefährdet. Dem Bericht von Google zufolge steckt der Fehler in der Speicherverwaltung von Video-Konferenzgesprächen.

Was sollten Nutzer von WhatsApp nun tun?

Um die Gefahr eines Hackerangriffs zu bannen, können Nutzer selbst aktiv werden: und zwar, indem sie die aktuelle Version von des Messenger-Dienstes WhatsApp auf ihrem Smartphone installieren. Für iPhones handelt es sich bei Version 2.18.93 um die aktuelle, Android-Nutzer müssen nach den Versionen 2.18.302 oder 2.18.306 Ausschau halten.

Welche Softwareversion aktuell installiert ist, lässt sich einfach herausfinden: Unter Android muss die App aufgerufen werden, im Menü dann auf "Einstellungen", "Hilfe" und am Ende auf "App Info" geklickt werden. Die Versionsnummer befindet sich dann unter dem Logo. IPhone-Nutzer müssen den Appstore öffnen und dort unter "Updates" nach der zuletzt installierten Version von Whatsapp suchen.

Über den Autor

Melvin Louis Dreyer Experte für IT- und Steuerrecht

Melvin ist seit Mitte 2018 Teil des juristischen Redaktionsteams. Er hat schon während seines Rechtswissenschaft-Studiums leidenschaftlich gerne Beiträge verfasst und Fachwissen vermittelt. Jetzt berichtet er als Redakteur regelmäßig zu rechtlichen Neuigkeiten und Fragestellungen in der Welt des E-Commerce und verwirklicht damit nebenbei auch noch seine Interessen an Gesellschaft und Wirtschaft. 

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Melvin Louis Dreyer

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren