„Hohe kriminelle Energie“

Cyberangriff auf Spreadshirt-Betreiber Spread Group

Veröffentlicht: 12.07.2021 | Geschrieben von: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 12.07.2021
Spreadshirt Produktion

Die Spread Group, die unter anderem den Print-on-Demand-Anbieter Spreadshirt betreibt, hat am Montag einen Cyberangriff auf ihre Systeme bekanntgegeben. Der Angriff sei „organisiert“ gewesen und „mit hoher krimineller Energie durchgeführt“ worden, erklärte das Leipziger Unternehmen. Den unbekannten Angreifern sei es gelungen, „die hohen Sicherheitsstandards zu überwinden und Zugriff auf interne Daten zu erlangen“.

Adress-, Vertrags- und Bezahldaten betroffen

Unter anderem seien Adress- und Vertragsdaten von Kunden, Partnern, Mitarbeitern und externen Dienstleistern von der Cyberattacke betroffen. Darüber hinaus seien auch „Bezahldaten von einem kleinen Teil der Kunden komprimittiert, die per Banküberweisung bei Spreadshirt, Spreadshop oder TeamShirts bezahlt und hierüber eine Erstattung erhalten haben“, erklärt die Spread Group weiter. 

Von allen anderen Kunden seien, zumindest nach aktuellem Ermittlungsstand, keine Kontoinformationen auf den betroffenen Servern gespeichert gewesen. 

Partnerunternehmen, die von der Spread Group Provisionen erhalten, seien ebenfalls betroffen: Konkret hätten die Angreifer Zugriff auf die Bankverbindungen und PayPal-Adressen dieser Partner erhalten.

Kunden sollten ihr Passwort ändern

Die Spread Group habe nach eigenen Angaben bereits alle Betroffenen über den Vorfall informiert und empfiehlt vorsorglich allen Kunden, ihr Passwort zu ändern. Der IT-Krisenstab des Unternehmens arbeite den Vorfall derzeit zusammen mit externen Sicherheitsspezialisten auf, die Ermittlungsbehörden seien ebenfalls bereits eingeschaltet.

Auswirkungen auf die Produktion und den weiteren Geschäftsbetrieb habe die Cyberattacke nicht: Die Spread Group sei „vollumfänglich produktions- und lieferfähig“, ließ das Leipziger Unternehmen abschließend verlauten.

Über den Autor

Michael Pohlgeers
Michael Pohlgeers Experte für: Marktplätze

Micha gehört zu den „alten Hasen“ in der Redaktion und ist seit 2013 Teil der E-Commerce-Welt. Als stellvertretender Chefredakteur hat er die Themenauswahl mit auf dem Tisch, schreibt aber auch selbst mit Vorliebe zu zahlreichen neuen Entwicklungen in der Branche. Zudem gehört er zu den Stammgästen in den Multimedia-Formaten OnAir und OnScreen.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Michael Pohlgeers

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.