Cyberkriminalität

Gefälschter Euronics-Shop bietet Playstation 5 an (Update)

Veröffentlicht: 10.03.2022 | Geschrieben von: Ricarda Eichler | Letzte Aktualisierung: 15.03.2022
Euronics Geschäft

Seit ihrem Erscheinen im November letzten Jahres ist die Spiele-Konsole Playstation 5 extrem gefragt. Denn aufgrund des weltweiten Chipmangels kommt der Hersteller Sony mit den Lieferungen einfach nicht hinterher. Die daraus resultierende Verzweiflung der Spielfreunde nutzten bereits mehrere Betrüger aus. Jetzt warnte der Elektronikhändler Euronics seine Kunden vor einem Fake-Shop im Netz. Dieser erweckt den Anschein, durch Euronics betrieben zu werden und bietet exklusive Playstation 5 mit sofortiger Lieferzeit an.

Das Spiel mit der Ungeduld der Kunden

Der Shop wirkt auf das ungeübte Auge legitim. So ist er mit dem Shopsystem Shopify erstellt, weist das offizielle Logo auf und hat ein Impressum sowie die rechtlich erforderlichen Informationen zu Datenschutz, Rückgabe sowie Versand. Spätestens aber beim Angebot sollten Kunden stutzig werden. Denn statt einer umfassenden Auswahl an Elektronikartikeln aller Kategorien gibt es hier ausschließlich heiß begehrte Spiele-Konsolen. Neben der PS5 stehen noch die Nintendo Switch, die X-Box sowie eine begrenzte Auswahl Spiele zur Verfügung. Ein Banner im unteren Bereich weist darauf hin, dass es nur eine begrenzte Stückzahl der PS5 gibt und drängt Kunden somit dazu nicht lange zu warten. Die Betreiber spielen hier klar mit den Hoffnungen der Kunden. 

Wie bei vielen Fake-Shops gibt es neben der oberflächlichen Optik doch auch hier einige klare Warnsignale, auf welche Euronics auch in seiner Facebook-Meldung hinweist. So lassen sich Bezahlungen ausschließlich per Vorkasse vornehmen. Auch der Hinweis auf eine sofortige Lieferverfügbarkeit bei einem Produkt, dass überall vergriffen ist, sollte Kunden stutzig machen. Zudem sind die vermeintlichen Vertrauenssiegel, wie die Trustpilot-Bewertung, nur reine Bilder und weisen keine Verlinkung zum Anbieter vor. 

So schützen Sie sich vor Betrug

Der Händler Euronics warnt seine Kunden eindringlich davor, nicht auf den Fake-Shop hereinzufallen. Neben dem eigentlichen Shop kursieren so auch in sozialen Medien geschaltete Werbeanzeigen der Seite „Euronics De“, welche auf den Shop verlinken. Kunden, die bereits auf den Betrug hereingefallen sind, sollten schnellstmöglich ihre Bank kontaktieren, um die Bezahlung zu stornieren.

Der Fake-Shop arbeitet mit einem Bankkonto von N26. Bei dieser lassen sich deutsche Bankdaten erstellen, auch, ohne dass der Kontoinhaber selbst in Deutschland sitzt. Wie Golem mitteilt, arbeitet N26 bereits daran, das betreffende Konto zu prüfen. Das Unternehmen stand bereits in der Vergangenheit in der Kritik, von betrügerischen Online-Shops genutzt zu werden.

Generell sollten Online-Shopper auf die folgenden Warnsignale achten, um sich vor Fake-Shops im Netz zu schützen: 

  • Internetadresse ohne sichere Verbindung („https“) sowie abweichend von offizieller Adresse des Anbieters
  • Zahlung nur per Vorkasse
  • vermeintliche Verfügbarkeit von Produkten, die überall vergriffen sind
  • Gütesiegel sind nur Bilder ohne Verlinkung
  • Nur positive und stark in Szene gesetzte Bewertungen

Update vom 15.03.2022

Björn Abels, Leiter Einkauf Euronics Deutschland eG, ließ uns nun weitere Informationen zu den Ermittlungen zukommen. So wurde der Fake-Shop umgehend an die internationale Aufsichtsbehörde gemeldet und konnte dank dieser mittlerweile erfolgreich offline genommen werden.

„Leider ist es so, dass hochbegehrliche Produkte wie z.B. die PS5 auch immer bei gewissen Personengruppen eine kriminelle Energie hervorrufen. Deswegen nochmals ein paar wichtige Tipps von unserer Seite: eine Vermarktung der PS5 bei Euronics erfolgt ausschließlich über unsere offizielle Website www.euronics.de. Wie bisher erfolgt der Verkauf in Online-Wellen, mit entsprechender Ankündigung unsererseits und einem strukturierten Abverkaufs System“, betont Abels weiterhin.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Über die Autorin

Ricarda Eichler
Ricarda Eichler Expertin für: Nachhaltigkeit

Ricarda ist im Juli 2021 als Redakteurin zum OHN-Team gestoßen. Zuvor war sie im Bereich Marketing und Promotion für den Einzelhandel tätig. Das Schreiben hat sie schon immer fasziniert und so fand sie über Film- und Serienrezensionen schließlich den Einstieg in die Redaktionswelt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Ricarda Eichler

Kommentare  

#1 Anonymer Leser 2022-09-22 14:16
Vorsicht!
Der im März 2022 offline genommene Fake-Shop ist jetzt im September 2022 wieder da! (bzw. ein neuer Shop mit gleicher Masche). Ich wäre dem Ganzen gestern fast selbst auf den Leim gegangen, da die Website super legitim aussieht und in der Google-Suche sogar als Top-Treffer angezeigt wurde und auch auf das original-Impres sum von Euronics verlinkt!
Ich wollte wie so viele andere auch, eine angebotene PS5 bei diesem Shop kaufen und bin erst stutzig geworden als ich die IBAN beginnend mit "ES" gesehen habe, die natürlich nicht zu einem Shop aus Deutschland passt und habe dann schnell recherchiert und zum Glück diesen Artikel hier gefunden. Im Nachgang sind mir noch mehr Dinge aufgefallen, wie die untypische URL "euronics-deuts chland-eg.de", die Tatsache, dass ausschließlich eine Direktüberweisu ng möglich war und der Preis für die gebotene PS5 verdächtig niedrig gewesen ist (560€).

In dem Zuge sind mir auch weitere Scammer direkt auf Amazon aufgefallen, die alle paar Stunden extrem günstige Angebote zur PS5 online stellen, aber schnell wieder verschwinden. Meist über den Button "weitere Angebote" oder "alle Angebote ansehen" zu finden. Was dann kurzzeitig den Anschein von Verfügbarkeit erweckt und sicherlich viele zu einem schnellen "Fehler" bewegt. Meist sind die Stückzahlen sehr gering und die Verkäuferprofil e sehr neu oder aus dem Ausland (und verlangen dann zB. utopische 370€ Versandkosten) bzw. folgen nicht den Standard Rücksende-/Rück nahmerichtlinie n (steht dann aber nur im Käuferprofil). Es empfiehlt sich immer die im Händlerprofil angegebene Umsatzsteuernum mer bzw. Handelsregister nummer zu prüfen und sich nicht auf Rezensionen oder Verkäuferbewert ungen zu verlassen. (Da diese mit Mitteln und Wegen auch "generiert" sein können.)
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.