Sämtliche Systeme offline

IHK fällt Cyberangriff zum Opfer

Veröffentlicht: 04.08.2022 | Geschrieben von: Ricarda Eichler | Letzte Aktualisierung: 04.08.2022
IHK-Logo an Gebäude

In der Nacht auf Donnerstag, den 4. August kam es zu einem großangelegten Cyberangriff auf die Deutschen Industrie- und Handelskammern. Wie t3n berichtet, seien fast alle der 79 Kammern betroffen. Während nun nach den Ursachen und Lösungen gesucht wird, haben die Kammern ihre IT-Dienste vorerst offline gestellt.

„Schwerwiegender Sicherheitsvorfall“

Seitens der IHK liegen zum Vorfall bisher lediglich recht knappe Statements vor. So äußerte sich Michael Bergmann, Hauptgeschäftsführer der IHK Ruhrgebiet, auf dem Jobportal LinkedIn dazu, dass es einen „schwerwiegenden Sicherheitsvorfall“ gegeben hätte. 

Aufgrund der vorsorglich komplett offline genommenen Internetverbindungen sei derzeit kein Kontakt mit den betreffenden Kammern möglich, auch nicht per E-Mail oder Telefon. Eine ähnliche Aussage findet sich ebenso auf der offiziellen Seite des Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V., welche bei Fortschritten informieren möchte. 

Das gesamte Ausmaß lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Betroffen scheinen aber in jedem Fall die Kammern in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern. Bisher verschont blieben dagegen wahrscheinlich die Kammern in Baden-Württemberg sowie Hessen.

Handelt es sich um eine DDoS-Attacke?

Während Unternehmen derzeit um ihre Daten bangen, hält die IHK weitere Informationen zur Form des Angriffs sowie zu Angriffszielen aktuell noch zurück. Zunächst möchte man also offenbar weitere Angriffe abwehren, die Systeme wieder herstellen und eine Bestandsaufnahme machen.

Wie t3n sowie andere Medien mutmaßen, scheint es sich bei der Attacke um einen DDoS-Angriff gehandelt zu haben. DDoS steht für „Distributed Denial of Service“. Bei solchen Angriffen werden Websites durch eine große Anzahl von Zugriffen gezielt zur Überlastung gebracht.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Über die Autorin

Ricarda Eichler
Ricarda Eichler Expertin für: Nachhaltigkeit

Ricarda ist im Juli 2021 als Redakteurin zum OHN-Team gestoßen. Zuvor war sie im Bereich Marketing und Promotion für den Einzelhandel tätig. Das Schreiben hat sie schon immer fasziniert und so fand sie über Film- und Serienrezensionen schließlich den Einstieg in die Redaktionswelt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Ricarda Eichler

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel