Teilen Teilen Kommentare Drucken
Revolution in der Content-Erstellung

Wenn eine Maschine die Produkttexte schreibt

Veröffentlicht: 04.11.2019 | Autor: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 04.11.2019
Roboter an Schreibmaschine

Sind Artikelbeschreibungen im Online-Shop hilfreich, aktuell und korrekt formuliert, können sie Kunden dabei unterstützen, das für sie optimale Produkt leichter zu finden. Dadurch wiederum erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für den Kauf. Allerdings sind zum Erstellen von passendem Content stets mehrere gute Texter notwendig. Oder?

„Ecksofa Masion, schlichte Form, grauer Bezug aus Webstoff, Longchair beidseitig montierbar“ ‒ derartige Produktbeschreibungen, die Artikelmerkmale auflisten, sind übersichtlich und vom Kunden leicht zu erfassen. Allerdings lassen sich bei solch einfach aufbereiteten Informationen kaum Emotionen transportieren oder der entsprechende Mehrwert für den Kunden beschreiben. Anders als beispielsweise mit diesem Texteinstieg: „Für diejenigen, die auf der Suche nach einem Möbelstück im klassischen Design sind, ist dieses graue Ecksofa mit Longchair von Ars Natura aus der Serie Masion eine gute Wahl. Der unempfindliche Webstoff ist besonders strapazierfähig.“

Nicht nur für die Kunden und damit für den Umsatz sind derart ausführliche und einzigartige Inhalte von Vorteil, sondern auch für ein gutes Ranking in den Suchmaschinenergebnissen: So straft beispielsweise Google laut seinen Webmaster-Richtlinien Inhalte von minderwertiger Qualität mit geringem oder gar keinem Mehrwert ab. Doch spätestens, wenn es das Ecksofa der Serie noch in 20 weiteren Farben und mit 15 anderen Bezügen gibt, wird es aufwendiger und auch teurer, für jedes Sofa einen ansprechenden Text zu schreiben. Angesichts dessen kann man leicht auf die Idee kommen, dass gute Inhalte sich idealerweise auf Knopfdruck produzieren lassen sollten. Genau darauf haben sich Unternehmen wie Arria aus Großbritannien, welches als Pionier auf dem Gebiet gilt, sowie hierzulande beispielsweise AX Semantics aus Stuttgart oder Retresco aus Berlin spezialisiert.

Aus Daten und künstlicher Intelligenz werden Texte in natürlicher Sprache

Die Lösungsansätze für die Lieferung solch hochwertiger Inhalte fußen auf „Natural Language Generation“, kurz NLG. Übersetzt bedeutet dies in etwa „natürliche Textgenerierung / automatische Texterstellung“. Hierbei handelt es sich um einen Teilbereich der Computerlinguistik und eine besondere Form künstlicher Intelligenz (KI). 

Die KI wandelt sogenannte strukturierte Daten in Texte um, die letztlich so klingen, als wenn sie ein menschlicher Autor verfasst hätte. Bei AX Semantics heißt das entsprechende Tool „NLG Cloud“, Retrecsos Variante trägt den Namen „Textengine“. Frank Feulner, Chief Business Development Officer bei AX Semantics, erklärt die Funktionsweise genauer: „Um zu wissen, was sie sagen darf, beobachtet die Plattform die Schreibe unserer Nutzer. In einer Web UI [webbasierte Anwendung, die sich via Browser bedienen lässt, Anm. d. Red.] geben diese ein kleines Set an Beispieltexten ein und annotieren es, bis die Plattform die Mechanismen versteht, die diese Texte gestaltet haben. Anschließend schickt man ihr nur noch Daten und innerhalb von ca. 100 Millisekunden kommt ein Text zurück.“ Der Vorgang der Annotation umfasst hier etwa die Anreicherung mit Synonymen, aber auch das Einstellen grammatischer Parameter. 

Damit das überhaupt funktioniert, müssen die Daten bestimmte Voraussetzungen erfüllen.  Es werden aussagekräftige Fakten zum Produkt benötigt: „Die Informationen, die Sie auf dem Rücken der Verpackung finden, sind üblicherweise das, was AX zum Texten braucht“, erläutert Frank Feulner. Um eine gute Qualität der Texte zu erzielen, gilt laut Fabian Michel, Communications Manager bei Retresco: „Je mehr Daten bereitstehen, desto umfangreicher und vielfältiger wird der daraus entstehende Text. Bezogen auf den E-Commerce werden also möglichst spezifische Eigenschaften des zu beschreibenden Produkts zur Textgenerierung benötigt, wie Angaben zu Größe, Farbe, Marke oder Preis.“

Der Nutzer trainiert die Maschine

Wer glaubt, dass Texter, Redakteure oder Content Manager nun nicht mehr notwendig sind, irrt. So bleibt die Kontrolle über die Textproduktion stets beim entsprechenden Shop-Betreiber. Einen erhöhten Personalbedarf gebe es hier laut Retresco nicht, allerdings benötigt ein Nutzer sehr gute sprachliche und darüber hinaus einige technische Fertigkeiten: Damit die Maschine mit den strukturierten Daten korrekt arbeitet, muss dieser sie zunächst trainieren und eine Art Textvorlage erstellen.

...


OHM Q4 alle titelthemen Artikelbild 700x467 1

Wie genau mit den KI-Tools Texte entstehen, ob diese am Ende alle gleich klingen und welche Anwender bereits welche Erfolge mit diesen automatischen Schreibhilfen erzielen konnten, ist im kompletten Beitrag des aktuellen Onlinhändler Magazins Q4/2019 ausführlich dargestellt. Auf den insgeamt 150 Seiten erfahren Leser außerdem, was Google-Tools für Händler leisten können, wie sich E-Commerce und stationärer Handel aufeinander zu bewegen oder warum Retro einfach Trend ist. On Top gibt es einen großen Amazon-Sonderteil mit Informationen rund um Verkauf auf dem Marktplatz.

Jetzt zum Artikelthema und über aktuelle Entwicklungen in der Branche informieren und direkt in die aktuelle digitale Ausgabe Q4/2019 schauen:

Jetzt als PDF bestellen!

Wer lieber durch das Heft blättern möchte, kann auch die Print-Ausgabe bestellen – entweder als Einzelheft für 12,90 € oder – um keine Ausgabe zu missen – gleich im praktischen Jahresbao:

Print-Ausgabe bestellen!

Viel Spaß beim Stöbern!

Über den Autor

Hanna Behn Experte für Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.