Teilen Teilen Kommentare Drucken
Stiftung Warentest

Test der Suchmaschinen: Google landet nur auf dem 2. Platz

Veröffentlicht: 27.03.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 27.03.2019
Google auf Smartphone

Mit rund 90 Prozent Marktanteil liegt Google seit Jahren unangefochten an der Spitze der Suchmaschinen. Nun hat sich Stiftung Warentest zehn Suchmaschinen genauer angeschaut und den Marktführer aus den USA nur auf den zweiten Platz verwiesen. Zwar konnte der US-Konzern die besten Suchergebnisse liefern, in einem Punkt hängt Google allerdings hinterher und musste einer Suchmaschine aus den Niederlanden den ersten Platz auf dem Treppchen überlassen.

Startpage überzeugt durch hohen Datenschutz

Wie die Welt schreibt, konnten die Tester in der Datenschutzerklärung von Google deutliche Mängel erkennen, deswegen gab es im Gesamtergebnis auch nur den zweiten Platz und die Note „befriedigend“ (2,7). Besser machte es dahingehend das niederländische Suchunternehmen Startpage, die ihrem Werbeslogan „Die diskreteste Suchmaschine der Welt“ alle Ehre machte. Die 1998 gegründete Firma weise eine tadellose Datenschutzerklärung auf und biete außerdem Apps mit „unkritischem Datensendeverhalten“ wie es bei der Welt weiter heißt. Die eher unbekannte Suchmaschine überzeugte auch bei den Suchergebnissen, da sie größtenteils die Technologie von Google nutzt und im Prinzip Treffer des US-Konzerns anzeigt. Da dies allerdings komplett anonymisiert passiert, konnten sich die Niederländer mit der Note „gut“ (2,3) den Testsieg holen.

Auf den Plätzen hinter Google landeten Ecosia.org (2,8) und das Suchangebot von Web.de (2,9).

Kaum Qualitätsunterschiede bei allgemeinen Anfragen

Für den Test stellte Stiftung Warentest 50 Anfragen an jede Suchmaschine, welche mit Tippfehlern, ungenauen Beschreibungen und Doppeldeutigkeiten versehen waren. Anschließend wurde die Relevanz der ersten sechs Ergebnisse bewertet. Neben den besten Suchergebnissen konnte Google auch beim Nutzerkomfort überzeugen. Bei allgemeinen Fragen hielten sich die zehn getesteten Suchmaschinen die Waage, ging es allerdings in die Tiefe und wurde speziell nach Bildern, Videos oder News gesucht, offenbarten sich laut Stiftung Warentest große Qualitätsunterschiede.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.