Teilen Teilen Kommentare Drucken
Beliebteste Alexa Skills

Darum pupst Amazons Alexa in Deutschland so viel

Veröffentlicht: 01.10.2020 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 01.10.2020
Alexa

„Alexa, pups doch mal“ – Spaß-Funktionen sind der Renner bei Amazons smarter Assistentin, das ist wohl eine Erkenntnis des aktuellen Marktreports für Alexa Skills der Digitalagentur Beyto. Das Unternehmen hat anhand der Bewertungen der Alexa-Funktionen – sogenannter Skills – die beliebtesten Nutzungsarten von Alexa in verschiedenen Ländern analysiert. 

Die Top Ten der Alexa Skills für Deutschland sprechen bisher eher für eine unterhaltend-entspannende Nutzung des Geräts: Mit dem Pups-Generator und dem Mega-Furz sind gleich zwei flatulenzbasierte Alexa-Funktionen dabei, außerdem finden sich Hunde-, Katzen- und Vögel-Sounds.

Die beliebtesten Alexa-Funktionen in Deutschland

  1. Pups-Generator

  2. TV-Programm

  3. Hundegebell

  4. Mega-Furz

  5. Katzen-Simulator

  6. Abfallkalender

  7. Akinator (Personen-Rate-Spiel)

  8. Vogelgezwitscher

  9. Tageshoroskop von „Bild der Frau“

  10. Wörterbuch

Deutschland ist mit seiner spaßigen Nutzung von Alexa immerhin nicht allein: Bei zwei Dritteln der ausgewerteten länderspezifischen Stores sind derartige Nonsens-Funktionen an der Spitze. Auch in den USA, Kanada und dem Vereinten Königreich – mit dem vielgelobten britischen Humor – sind Pups-Skills auf Platz Eins. Bei spanischen und französischen Alexa-Nutzern wurde eine Koch-Funktion am häufigsten bewertet, in Italien steht Alexa als Horoskop-Ansager an der Spitze. Im Vergleich zum vergangenen Jahr haben sich die deutschen Top Ten der bewerteten Alexa Skills auch nicht wesentlich verändert.

Voice Commerce oder Gags mit Alexa?

Im Gegensatz zu dieser wirklichen Nutzung steht aber die Erwartung vieler Experten – und vor allem von Amazon selbst – dass Alexa endlich dem Voice Commerce Gehör und Umsatz verschaffen soll. Beyto-Geschäftsführer Claudius Konopka sieht aber trotz der Spaß-Vorlieben noch Hoffnung für Alexa als Antreiber des sprachbasierten E-Commerce. „Man sollte sich von den vorliegenden Zahlen nicht täuschen lassen: Der Voice-Markt wird explodieren. Wer jetzt einsteigt, kann sich einen enormen Wettbewerbsvorteil verschaffen.“

Allerdings sprechen die überhaupt zur Verfügung stehenden Alexa-Funktionen noch eine andere Sprache: Der Anteil der Shopping Skills am gesamten Skill-Sortiment bei Alexa in den USA und Deutschland beträgt gerade mal ein Prozent. Insgesamt stehen in den USA im Skill Store rund 60.000 Funktionen zur Auswahl, in Deutschland erst rund 10.000. Ähnlich sieht es in den anderen europäischen Ländern aus. Ein weiteres Fazit der Auswertung: Europa ist in Sachen Alexa ein Entwicklungsland.

Eine Zusammenfassung des Alexa Skill Marktreports von Beyto kann man hier runterladen. (pdf, 19 Seiten)

Über den Autor

Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.