Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Netflix hat seinen Gewinn nach einem starken Kundenwachstum verdreifacht, die EK/Servicegroup startet einen neuen Marktplatz und Uber will in Deutschland von vorne anfangen.
close button
23.01.2018 – Netflix verdreifacht Gewinn | EK/Servicegroup startet neuen Marktplatz | Uber will in Deutschland neu anfangen
| Kategorie: e-Commerce Tipps

Die Stiftung Warentest verlangt ab heute Lizenzgebühren für ihr Testsiegel, DHL ein Rücksendeentgelt für unzustellbare Pakete und die Webinarreihe der Expertenwoche der IntelliShop AG bekommt die höchste Aufmerksamkeit.

News mit Kaffee

Ab heute werden für das Werben mit dem Testsiegel der Stiftung Warentest Lizenzgebühren fällig. Die Lizenz wird dabei nur an den Hersteller vergeben und nicht an den Online-Händler. Diese sollten sich ab heute im Vorfeld beim Hersteller erkundigen, ob die Lizenz für das jeweilige Produkt erworben wurde. Wirbt ein Online-Händler trotz nicht vorliegender Lizenz mit dem Testsiegel, drohen empfindliche Abmahnungen. Für die Vermarktung des Testsiegels hat die Stiftung Warentest eine gemeinnützige Gesellschaft beauftragt, die für die Verwendung des Siegels nun Lizenzgebühren zwischen 7.000 und 15.000 Euro gelotend macht. Der Höchstbeitrag wird für Werbung im Fernsehen verlangt.

Wenn Kunden von Online-Händlern die Annahme von Paketen verweigern, muss der Händler ab heute beim Logistikdienstleister DHL  ein Rücksendeentgelt von vier Euro bezahlen. Die Gebühr wird auch fällig, wenn die Lagerfristen in der Postfiliale oder in der Paketstation überschritten werden oder eine falsche Adresse angegeben wurde. Wie die Händler das wohl sehen? Hermes hat bis dato noch keine Gebühr geplant.

Außerdem findet ab heute wieder die E-Commerce-Expertenwoche der IntelliShop AG statt. Bereits zum dritten Mal werden zwischen dem 1. und 5. Juli 2013 aktuelle Branchenthemen aufgegriffen und das Wissen in kompakten und hochkarätig besetzten Webinaren vermittelt. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos. Jedoch sollte man sich vorher anmelden

Geschrieben von Anja Günther
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2704 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.