Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Was heute wichtig war, lesen Sie in unseren Top-Themen. Mit dabei das Urteil des Oberlandesgerichts München zu Adblock Plus.
close button
Top-Themen: Adblock Plus Urteil | Gefälschte YouPorn-Mahnungen | Datensicherheit im Internet | Größtes Hermes Logistikzentrum eröffnet
| Kategorie: e-Commerce Tipps

In der heutigen Tageszusammenfassung geht es um die Aktie von Snap, neue Phishing-Mails, die Übernahme von „Swift Financial“ durch PayPal und um Amazons möglichen Einstieg in den Ticketverkauf.

Laptop bei Sonnenuntergang
© Anna Demjanenko – Shutterstock.com

Snap: Aktie im Tiefflug

Das Technologie- und Social-Media-Unternehmen Snap hat seine aktuellen Quartalszahlen vorgelegt. Prinzipiell fallen diese durchaus positiv aus, denn der Umsatz stieg beispielsweise um 150 Prozent auf 182 Millionen Dollar. Die aktive Nutzerzahl ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 172 Millionen nach oben. Dennoch sank die Aktie von Snap nachbörslich um bis zu 14 Prozent, was insbesondere am Verlust liegt, der sich etwa vervierfacht hat und 443 Millionen Dollar beträgt.

Phishing-Mails: Getürkte App-Store-Rechnungen im Umlauf

Derzeit befinden sich verstärkt Phishing-Mails im Umlauf, die wie Rechnungen aus dem App-Store aussehen und es auf die Daten der Empfänger abgesehen haben. Die vermeintlichen Rechnungen liegen im zwei- bis dreistelligen Bereich und beinhalten bekannte Mini-Spiele wie Clash of Clans beziehungsweise Candy Crush Saga. Vor allem Internetnutzer in den USA sowie Großbritannien sollen von den Phishing-Mails betroffen sein.

PayPal: Übernahme von „Swift Financial“

PayPal hat angekündigt, den Kreditvergeber „Swift Financial“ zu übernehmen. Über die Kaufsumme wurde zumindest bisher Stillschweigen vereinbart. Swift Financial ist vor etwas mehr als zehn Jahren gestartet und hat seitdem insgesamt etwa 20.000 kleinere Unternehmen unterstützt. PayPal will mit dem Zusammenschluss vor allem den kleineren Unternehmen besser finanziell unter die Arme greifen. Der Übernahmedeal mit Swift Financial soll noch im Laufe des aktuellen Jahres vollständig über die Bühne gebracht werden.

Amazon: Möglicher Einstieg in den Verkauf von Tickets

Gerüchten zufolge ist Amazon derzeit auf der Suche potenziellen Kooperationspartnern wie Veranstaltungsorten, um in den USA in den Markt der Ticketverkäufer einzusteigen. Damit würde Amazon in direkte Konkurrenz mit Ticketmaster treten, denn das Unternehmen ist in den Vereinigten Staaten einer der größten Anbieter in diesem Bereich. Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten, könnte Amazon seinen Prime-Mitgliedern einen weiteren lukrativen Bonus bieten.

Geschrieben von Christian Laude
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
970 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.