Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Rocket Internet hat in den vergangenen Jahr immer mehr Stellen abgebaut. In der Zentrale sollen künftig nur noch 100 Mitarbeiter arbeiten.
close button
27.04.2018 – Rocket Internet baut weiter Stellen ab | dm testet eigene Abholstationen | Snapchat will für Unter-16-Jährige verfügbar bleiben
| Kategorie: e-Commerce Tipps

Eine dystopische Welt, in der ein kleiner Roboter danach sucht, was Weihnachten ausmacht – Diesen Plot hat sich Edeka für seine diesjährige Weihnachtswerbung ausgesucht. Nun hat auch Lidl nachgezogen und nimmt in seinem Spot Edeka und dessen Clip ordentlich aufs Korn. Statt schicke Roboter gibt es Plastik-Köpfe und Menschen in schlechten Kostümen. Damit tritt der Lebensmitteldiscounter auch direkt in den Konkurrenzkampf mit Edeka und wirbt für seine billigen Produkte, ganz nach dem Motto „Weihnachten muss nicht teuer sein.“ Einen kleinen Seitenhieb auf die Preise von Edeka gibt es natürlich auch. Unser Video der Woche:

 

Geschrieben von Corinna Flemming
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1015 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.