Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Die Meldungen des Tages in der Zusammenfassung. Mit dabei sind unter anderem die Geschäftszahlen von Zooplus und die Eröffnung von Zalandos erster Beauty Station.
close button
Top-Themen: Google-CEO will gegen EU-Strafe vorgehen | Zooplus Geschäftszahlen | Zalando eröffnet „Beauty Station“ | Hyundai eröffnet digitalen Showroom auf Amazon
| Kategorie: e-Commerce Tipps

In der heutigen Tageszusammenfassung geht es um eine PwC-Studie, Uber, PayPal, Ebay & DHL und um die Deutsche Bahn.

Top Themen
© Anna Demianenko - Shutterstock.com

Studie: Wie viel Händler für den Versand fordern müssten

Eine Studie des Beratungsunternehmens PwC hat ergeben, dass Online-Händler im Durchschnitt 3,50 Euro für eine Standardlieferung in Deutschland verlangen müssten, um profitabel agieren zu können und selbst nicht draufzahlen zu müssen. Die Kosten gelten lediglich für den Versand – Retouren werden hierbei noch nicht einmal bedacht. Wenn Lieferungen vom Standard aufgrund von Faktoren wie der Größe oder des Gewichts abweichen, können die Kosten noch weitaus höher ausfallen. Weitere Ergebnisse der PwC-Studie haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

Uber: Rückkehr zum ursprünglichen Geschäftsmodell

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat Uber als Verkehrsdienstleistung eingestuft und dadurch mit Taxi-Diensten gleichgesetzt. Uber darf somit keine Fahrten mehr mit Privatpersonen als Chauffeur vermitteln. „Die Dienstleistung, die Uber bei der Vermittlung von Fahrten zwischen Privatpersonen als Fahrern und Fahrgästen bietet, wird durch Transportunternehmen abgedeckt“, so der Wortlaut des EuGH. Die 28 EU-Staaten können deshalb „die Bedingungen für die Bereitstellung dieses Services regulieren“.

PayPal: Investition in Berliner FinTech-StartUp

PayPal ist als Investor bei dem Berliner FinTech-StartUp Raisin eingestiegen, das hierzulande besser als WeltSparen.de bekannt ist. Die genaue Finanzierungssumme wurde nicht offiziell bekannt gegeben, vermutet wird jedoch eine Millionensumme im niedrigen zweistelligen Bereich. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit PayPal“, meint Raisin-Gründer Tamaz Georgadze. Sein Unternehmen will durch die Kooperation europaweit wachsen – PayPal selbst will den Kunden in einigen europäischen Ländern Tages- sowie Festgelder anbieten.

Ebay & DHL: Ausbau der Kooperation

Gemeinsam mit der DHL hat Ebay eine neue Produktlösung auf den Markt gebracht. Mit dieser soll Privatpersonen das Verkaufen auf dem Online-Marktplatz erleichtert werden. So können private Verkäufer fortan die Mobile Paketmarke von DHL Paket nutzen, um ihre Sendungen online zu frankieren und ohne Ausdrucken eines Versandlabels verschicken zu können. Weitere Informationen zu der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen können hier entnommen werden.

Deutsche Bahn: Sammelklage gegen Lkw-Kartell

Die Deutsche Bahn hat die Ansprüche von über 40 weiteren Unternehmen, darunter auch die der Bundeswehr, gebündelt und eine Sammelklage gegen das Lkw-Kartell am Landgericht München eingereicht. Konkret geht es hierbei um heimliche Absprachen, die verschiedene Lkw-Hersteller zwischen den Jahren 1997 und 2011 hinsichtlich der Brutto-Listenpreise getroffen haben sollen. Es geht um insgesamt knapp 35.000 Lkw beziehungsweise einem Einkaufsvolumen von über zwei Milliarden Euro, so der Logistik Watchblog.

Geschrieben von Christian Laude
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1085 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.