Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Die Meldungen des Tages in der Zusammenfassung. Mit dabei sind unter anderem die Geschäftszahlen von Zooplus und die Eröffnung von Zalandos erster Beauty Station.
close button
Top-Themen: Google-CEO will gegen EU-Strafe vorgehen | Zooplus Geschäftszahlen | Zalando eröffnet „Beauty Station“ | Hyundai eröffnet digitalen Showroom auf Amazon
| Kategorie: e-Commerce Tipps

Heute gibt es noch einmal Neuigkeiten von Zalando, Facebook, Ebay, Hermes und der Verbraucherzentrale NRW, die den digitalen Sprachassistenten Alexa unter die Lupe genommen hat.

Top Themen
© Anna Demianenko - Shutterstock.com

Zalando testet „Order Exchange“

Der Modeversender Zalando will den Retouren-Prozess vereinfachen und testet dafür aktuell in Österreich den Klamotten-Umtausch an der Wohnungstür. Das Prinzip ist einfach: Passt einem Kunden das bestellte Produkt nicht, kann er dies mit wenigen Klicks online umbuchen. Innerhalb von zwei bis vier Tagen steht ein Bote an der Tür, der nicht nur neue Ware vorbeibringt, sondern das ungewünschte Kleidungsstück auch gleich wieder mitnimmt. Im Netz kursieren bereits einige witzige Reaktionen dazu. Welche das sind, gibt es hier.

Facebook: Datensammlung im Visier der Ermittler

Die unbegrenzte Nutzerdatensammlung von Facebook ist dem Kartellamt ein Dorn im Auge. Aus diesem Grund gibt es derzeit genauere Untersuchungen. Speziell soll es darum gehen, dass das soziale Netzwerk unbegrenzt Nutzerdaten von Drittanbietern bezieht und diese anschließend mit den jeweiligen Konten auf Facebook zusammenführt. Dies soll laut der Behörde zu einer marktbeherrschenden Stellung des US-Unternehmens in Deutschland geführt haben. Facebook bestreitet zwar die Vorwürfe, sei aber dennoch zu einer Kooperation mit den Behörden bereit.

Denis Burger bezieht neue Stellung

Kurz vor Jahresende dreht sich bei Ebay noch einmal das Personalkarussell. Denis Burger, ehemals Senior Director Growth bei Ebay Deutschland, wird ab sofort eine neue Position bekleiden. Wie das Unternehmen selber bekannt gab, trägt er nun den Titel des Senior Director Programmatic B2C und wird „europaübergreifend die Skalierung der gewerblichen Händler und Markenhersteller bei Ebay vorantreiben.“ 

Hermes zieht Reißleine bei zwei Subunternehmen

Hermes will seine Service-Partner künftig genauer unter die Lupe nehmen und bis 2018 ein „umfangreiches Maßnahmenpaket“ umsetzen. Grund dafür sind jetzt bekannt gewordene Ermittlungen gegen ein Subunternehmen des Versanddienstleisters, welches Sozialabgaben hinterzogen, Mitarbeiter illegal beschäftigt und gegen den Mindestlohn verstoßen haben soll. In zwei Fällen hat Hermes bereits Konsequenzen gezogen und die Zusammenarbeit mit den entsprechenden Firmen beendet. Die genaueren Hintergründe dazu kennt der Logistik Watchblog.

Alexa: „Komm Peter“ wird zu „Computer“

Springt Alexa auf die falschen Signalwörter an? Das hat jetzt die Verbracherzentrale NRW untersucht und teilweise kuriose Ergebnisse erzielt. So regiert der digitale Sprachassistent nicht nur auf die vier dafür bestimmten Wörter, sondern auch auf ähnlich klingende Bezeichnungen. In einigen Fällen reagierte Alexa sogar auf Aussagen, die kaum Ähnlichkeit mit einem der Signalwörter hatten. Welche das genau waren, kann beim Amazon Watchblog nachgelesen werden.

Geschrieben von Corinna Flemming
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1881 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.