Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Händler mit eigenem Webshop sollten darüber nachdenken, ihre Produkte zusätzlich auf großen Marktplätzen wie Amazon oder eBay und auf Nischen-Plattformen wie Etsy zu verkaufen...
close button
Anzeige: Wie Sie die Reichweite Ihrer Nischenprodukte über Nacht erhöhen
| Kategorie: e-Commerce Tipps

Auch in den vergangenen Monaten hat sich wieder eine Menge bei Afterbuy getan. Was das für Händler bedeutet und wo die Reise auch zukünftig weiter hingeht hat Mohammed Ali Oukassi herausgefunden!

Afterbuy auf einem Laptop
© www.afterbuy.de

 

Strategische Ausrichtung auf eine End-To-End Cloudlösung mit starken Partnerschaften

Mit den aktuellen Produktentwicklungen möchte sich die ViA-Online GmbH, mit ihrer plattformunabhängigen Cloudlösung Afterbuy, noch deutlicher als End-To-End-Lösung auf dem E-Commerce Markt positionieren. Vom Lieferanten bis zum Endkunden soll Afterbuy seine Händler durch smarte und zeitsparende Funktionen im Tagesgeschäft unterstützen.

Bei der Weiterentwicklung stehen damit bestimmte Funktionsgruppen klar im Fokus. Tiefgreifenden Änderungen sind im Bereich Lagermanagement, Bestellwesen, Kundekommunikation, Verkaufsplattformen und Verkaufsabwicklung, sowie Retourenmanagement bereits umgesetzt oder werden in Kürze in die Entwicklung gehen.

Zudem wächst das Partnernetzwerk von Afterbuy kontinuierlich und ergänzt die Software mit weiteren spannenden Funktionen. Beispielsweise im Bereich Versandtracking, der automatischen Rechtstextanpassung oder durch die Anbindung spezieller, branchenspezifischer Verkaufsplattformen.

Starke Verzahnung zwischen Afterbuy-Kernfunktionen – Der Amazon Lister und die Afterbuy Statistik

Die eigenen Produktdaten mit nur wenigen Klicks in Amazon-konforme Daten umwandeln und mit geringem Zeitaufwand neue Produkte auf Amazon erstellen. Individuelle Flatfiles bei Afterbuy hochladen und diese über Produktvariablen und Mapping-Funktionen mit den eigenen Daten anreichern. Abverkaufs-Zahlen über die Statistik analysieren und bei Bedarf direkte Aktionen wie Nachbestellungen auslösen.

Dieses Konzept der Funktionsverzahnung will man bei Afterbuy weiter vorantreiben. Dabei soll es aber weiterhin möglich bleiben, einzelne Module separat zu buchen. So soll sich jeder Kunde sein maßgeschneidertes Produkt zusammenstellen können.

Pick & Pack – Aus dem Lager zum Kunden. Jeder Handgriff muss passen!

Lagerwegoptimiertes Picken der bestellten Waren – über Pickboxen oder gesammelt. Mit der neuen Pick&Pack-Lösung will Afterbuy im Lager für jeden den passenden Kommissionierungsprozess bieten. Alle Funktionen können dabei über einen Scanner erweitert werden. Aber auch ohne Scanner sollen Händlermit den neuen Funktionen Zeit gegenüber den konventionellen Methoden, bei denen Sortier- und Zuordnungsaufgaben große Zeitfresser darstellen, gewinnen.

Der Shop im neuen Gewand und vereinfachter Administration

Es wurde aufgeräumt! Die Shopadministration wurde komplett neu strukturiert und gewährleistet einen problem- und stressfreien Einstieg. Darüber hinaus bietet Afterbuy ein komplett neues und voll-responsives Standard-Design kostenlos an.

eBay Product Base Shopping Experience – 1 Produkt, 1 eBay-Angebot

Auch die bestehenden Funktionen werden umfassend weiterentwickelt. In Kürze wird eBay den Produktkatalog deutlich vereinfachen und nur noch ein Listing pro Produkt und nicht ein Listing pro Händler und pro Produkt anzeigen. Hierfür muss die ePid zu einem bestimmten Produkt bekannt sein. Damit die Produkte mit den richtigen IDs ausgestattet werden und Händler weiterhin problemlos auf eBay listen können, wird es Abgleich-Funktionen für die neuen und bestehenden Produktdaten geben.

Workflowmanager – Kostenlose Vorlagen erleichtern die Erstellung von Standard-Workflows

Gewisse Geschäftsprozesse sind bei jedem Verkaufshandling identisch. Werden diese über Workflows automatisiert, kann wertvolle Zeit eingespart und Fehler vermieden werden. Zur leichteren Erstellung von Workflows stellt Afterbuy Händlern nun vordefinierte Vorlagen für Standardprozesse wie z.B. den Mahnlauf zur Verfügung. Die Vorlagen können direkt verwendet werden oder zunächst an individuelle Begebenheiten angepasst werden.

Überzeugen Sie sich selbst!

Es ist viel los bei Afterbuy und auch in Zukunft können sich Händler auf viele weitere Neuerungen freuen! Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann am 29.09.2018 die neusten Features rund um Afterbuy auf der ECOMMERCE LIVE, der Hausmesse von Afterbuy, in Düsseldorf live erleben. Zusätzlich werden Top-Speaker wie Kai Herzberger (Facebook), Christian Otto Kelm (Amazon Experte), Ben Küstner (Facebook Ads Experte), Dr. Peter Walz (GF Concardis Group) oder Andreas Flach (Produktdesigner Lamborghini) ihr Wissen in praxisnahen Vorträgen an Sie weitergeben. Das absolute Highlight: die Live-Aufnahme des OMR-Podcasts mit Philipp Westermeyer und Sven Schmidt.

 

Über den Autor

Mohamed Ali Oukassi ist Gründer von eBakery und hat mehr als zehn Jahre Erfahrung im E-Commerce. Er berät insbesondere Unternehmen in den Bereichen ERP Softwarelösungen, Warehouse Management, Online-Marketing und Social Media.

Zudem führt er die Facebook-Gruppe JTL User Community und eCommerce Küche und gibt in Facebook- und YouTube-Videos Tipps für Händler. Auch regelmäßige Interviews mit verschiedenen Größen der deutschen E-Commerce-Szene finden sich in den Video-Kanälen.

Geschrieben von Gastautor
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1331 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentare  

#1 ich 2018-08-09 15:23
"Es wurde aufgeräumt! Die Shopadministrat ion wurde komplett neu strukturiert und gewährleistet einen problem- und stressfreien Einstieg. Darüber hinaus bietet Afterbuy ein komplett neues und voll-responsive s Standard-Design kostenlos an."

Hier ist die Zeitform leider nicht korrekt. Afterbuy schwadroniert darüber, getan wurde da bis dato nix. #fakenews
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren