Teilen Teilen Kommentare Drucken
Bitkom-Umfrage

Digital Detox: Jeder zehnte Deutsche will 2020 aufs Smartphone verzichten

Veröffentlicht: 02.01.2020 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 02.01.2020
Handys im Korb

Vorsätze sind eine gute Sache, oft scheitern die alljährlich wiederkommenden Planungen zur Lebensoptimierung aber an der Umsetzung. Wie das bei der Nutzung digitaler Geräte und Medien im Jahr 2020 aussieht, wollte der Branchenverband Bitkom in einer repräsentativen Umfrage wissen. Ergebnis: Der Wille zur digitalen Pause ist da, die Gefahr des Scheiterns aber auch. 

Immerhin elf Prozent der Befragten wollen demnach in diesem Jahr zumindest zeitweise das Smartphone aus der Hand legen, bei Facebook und Co. blau machen, vom Online-Stress abschalten – quasi entgiften wie der Begriff Digital Detox(ification) aussagt. Doch die Erfahrung zeigt, dass bei manchen die Abhängigkeit von digitalen Geräten und Social Media schon immens ist. So gesteht rund ein Viertel der Nutzer, dass sie Digital Detox schon einmal versucht haben, aber gescheitert sind. 16 Prozent sind in der Vergangenheit mehrere Tage ohne derartige Angebote ausgekommen. Das kann sich durchaus lohnen, wie ein Selbstversuch zeigte.

Viele Nutzer können nicht verzichten

„Für viele ist es zur Gewohnheit geworden, zwischendurch immer wieder auf das Smartphone zu schauen. Ob und wann diese Angewohnheit zur Belastung werden kann, ist dabei individuell unterschiedlich. Fest steht, dass es vielen Menschen schwerfällt, auch nur für kurze Zeit auf ihr Smartphone oder digitale Medien zu verzichten“, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Ein Drittel will jedoch unter keinen Umständen auf Klicken, Liken, Sharen und Surfen verzichten – vor allem die jüngeren Nutzer. So wollen 45 Prozent der 16- bis 29-Jährigen „immer online“ bleiben. 

Bitkom hat für die Umfrage im November des vergangenen Jahres 1.003 Bundesbürger ab 16 Jahren telefonisch interviewt. Die Originalfrage lautete: „Gibt es Tage im Jahr, an denen Sie bewusst auf alle digitalen Medien verzichten und nicht für andere via E-Mail, soziale Netzwerke oder Handy erreichbar sind?“

Digital Detox: So viele Nutzer wollen es versuchen

 

Bitkom-Grafik

 

Über den Autor

Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.