Reaktion auf die Inflation

Deutsche Kunden freuen sich auf den Sommerschlussverkauf

Veröffentlicht: 26.07.2022 | Geschrieben von: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 26.07.2022
Rabattschild

Die Inflationsrate treibt die Preise spürbar in die Höhe. Die Verbraucher haben ihre Einkaufsgewohnheiten mittlerweile angepasst und achten verstärkt auf die Preise und günstige Angebote. Wie die aktuelle Commerce-Studie von Adobe der Internet World zufolge zeigt, erfreut sich auch der Sommerschlussverkauf in diesem Jahr großer Beliebtheit: 61 Prozent der deutschen Konsumenten fiebern den üblichen Rabattaktionen zum Saisonende entgegen. 

Kunden suchen online nach Preisen

Drei von vier Befragten (76 Prozent) geben dabei an, sich vorab online nach Schnäppchen umzuschauen und auch Bewertungen zu lesen, bevor sie in einem Geschäft einkaufen. Vor allem jüngere Kunden vergleichen auf ihrem Smartphone Preise von unterschiedlichen Einzelhändlern vor dem Kauf – in der Generation Z gehen 86 Prozent so vor, bei den Millennials 77 Prozent. Insgesamt schauen sich 60 Prozent der Konsumenten mobil verschiedene Händler an, um das günstigste Angebot zu finden.

Für Händler bleibt der richtige Mix aus Payment-Anbietern ein wichtiger Faktor: Die Umfrage von Adobe zeigt deutlich, wie wichtig den Verbrauchern Flexibilität bei der Zahlung ist. 82 Prozent wollen demnach selbst entscheiden können, wie sie ihre Ware bei der Online-Bestellung bezahlen möchten. Idealerweise werde ihnen die Auswahl zwischen Kreditkarte, Bankkonto, PayPal, Apple Pay und Venmo geboten, heißt es weiter.

Inflation belastet Geldbeutel der Verbraucher

Die Inflation belastet die Geldbeutel der Verbraucher deutlich. Die Inflationsrate liegt aktuell bei 7,6 Prozent. Eine aktuelle Erhebung des Meinungsforschungsinstituts GfK zeigt, dass 60 Prozent der Deutschen davon ausgehen, dass die Inflation in diesem Jahr um mehr als fünf Prozent steigt. Vier von fünf Kunden vergleichen als Antwort darauf häufiger Preise beim Einkauf. Das Statistische Bundesamt hatte kürzlich einen persönlichen Inflationsrechner vorgestellt, mit dem die Auswirkungen auf den persönlichen Geldbeutel ermittelt werden können.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Über den Autor

Michael Pohlgeers
Michael Pohlgeers Experte für: Marktplätze

Micha gehört zu den „alten Hasen“ in der Redaktion und ist seit 2013 Teil der E-Commerce-Welt. Als stellvertretender Chefredakteur hat er die Themenauswahl mit auf dem Tisch, schreibt aber auch selbst mit Vorliebe zu zahlreichen neuen Entwicklungen in der Branche. Zudem gehört er zu den Stammgästen in unseren Multimedia-Formaten, dem OHN Podcast und unseren YouTube-Videos.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Michael Pohlgeers

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel