Teilen Teilen Kommentare Drucken

Trustmark: Ecommerce Europe und Händlerbund starten europaweites Gütesiegel

Veröffentlicht: 30.09.2015 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 30.09.2015

Der europäische Dachverband Ecommerce Europe und der Händlerbund als einer von 16 Mitgliedern des Dachverbands haben heute offiziell das europäische Gütesiegel Ecommerce Europe Trustmark an den Start gebracht.

Ecommerce Europe Trustmark

Mit dem Ecommerce Trustmark zeigen Online-Händler ihren Kunden in ganz Europa dass sie nicht nur national, sondern auch grenzüberschreitend vertrauenswürdig handeln.

Ecommerce Europe Trustmark in 11 europäischen Ländern

In der Startphase steht das europäische Gütesiegel den Mitgliedern von Onlinehandelsverbänden aus 11 europäischen Ländern zur Verfügung. In Deutschland ist die Nutzung des Ecommerce Europe Trustmarks exklusiv den Mitgliedern des Händlerbundes vorbehalten.

Neben dem Händlerbund bieten auch die Verbände aus Tschechien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Belgien, Dänemark, Finnland und Ungarn ihren Mitgliedern das Trustmark an. Somit wird das Gütesiegel vom Start an über die Ländergrenzen hinweg verbreitet.

Vertrauen beim internationalen Online-Shopping

Mit dem Ecommerce Europe Trustmark, das Ecommerce Europe und der Händlerbund heute gemeinsam auf den Weg gebracht haben, geben Sie Kunden ein wichtiges Vertrauenssignal beim internationalen Online-Shopping. In Deutschland können Händler, die Mitglied des Händlerbundes sind, im Online-Shop neben dem Käufersiegel zusätzlich auch das Ecommerce Europe Trustmark verwenden.

Für Verbraucher wird der Online-Einkauf im Ausland zunehmend alltäglich: Bis 2018 sollen 40 Milliarden Euro im Online-Verkauf über EU-Grenzen hinweg umgesetzt werden. Das Ecommerce Europe Trustmark stärkt das Vertrauen der Verbraucher beim grenzüberschreitenden Einkauf. Ein wichtiger Schritt, denn immer mehr Händler bieten ihre Waren auch im europäischen Ausland an.

Grundlegend für die Zertifizierung mit dem Trustmark ist über die Landesgrenzen der 12 teilnehmenden Verbände hinweg, dass die Online-Shops europäisches Verbraucherrecht einhalten, ein Beschwerdemanagement für Verbraucher vorhalten und Grundsätze des Datenschutzes wahren.

Exklusiv für Händlerbund-Mitglieder

Händlerbund-Mitglieder, die mit dem Käufersiegel zertifiziert werden, erfüllen die Kriterien des Ecommerce Europe Trustmarks und können das europäische Gütesiegel verwenden.

Händlerbund-Mitglieder, deren Shop bereits mit dem Käufersiegel zertifiziert wurde, können das Ecommerce Europe Trustmark bis Ende 2016 ohne zusätzliche Kosten verwenden und mit der Platzierung neben dem Käufersiegel ein starkes Zeichen für Vertrauen in den eigenen Online-Shop setzen. Der Händlerbund hat weitere Informationen zum Ecommerce Europe Trustmark zusammengestellt.

Kommentare  

#11 Redaktion 2015-10-06 10:47
Hallo matze,
Shops, die mit dem Käufersiegel zertifiziert werden, wurden zuvor in über 130 Prüfkriterien geprüft und erhalten dann auf Wunsch auch das Ecommerce Europe Trustmark. Aber natürlich sind auch andere Maßnahmen für die Bildung von Kundenvertrauen sinnvoll.

Viele Grüße,
die Redaktion
Zitieren
#10 Redaktion 2015-10-05 13:52
Hallo Sigi B.,

das Käufersiegel ist bereits für alle Shopsysteme verfügbar. Es kann jeder Händler je nach Mitgliedschafts paket nach erfolgreicher Shop-Tiefenprüf ung und erfolgter Zertifizierung beantragen.

Das Bewertungssyste m Käufersiegel Kundenbewertung ist leider noch nicht für alle Shopsysteme verfügbar. Der Händlerbund arbeitet aber unter Hochdruck daran, die Schnittstellen für die Käufersiegel Kundenbewertung , das Bewertungssyste m, auszubauen und auch das Bewertungssyste m für alle Shopsysteme verfügbar zu machen.

Viele Grüße,
die Redaktion
Zitieren
#9 matze 2015-10-04 21:29
Siegel sind was für die ... naja.... Beruhigung der Kunden. Das man sie als Händler bezahlen muss, ist schon schlimm genug, das sollte auch in die Öffentlichkeit. Wozu noch mehr Siegel, die an keine wirklichen Leistungen gebunden sind ?
Ich als Händler lehne grade jede Siegelei ab, dafür rufen wir bei fast jeder Möglichkeit unsere Kunden persönlich an. Und in echt: das mögen doch die meisten Kunden, wenn damit nicht ein Nachverkauf im Vordergrund steht.
Zitieren
#8 Sigi B. 2015-10-03 10:48
Wäre es nicht sinnvoll auch erst mal dafür zu sorgen, dass man das Käufersiegl für ALLE Shop-Systeme nutzen kann?
Seit Jahren schon warte ich darauf dieses Siegel in meinen Shop einbinden zu können. Mir wurde vom Händlerbund bisher gesagt, dass es bei meinem Shop-System nicht ging.
Ich arbeite mit dem Virtuemart (Joomla), welcher auf dem Server von Strato läuft.

Was nützt es also, wenn man in Europa groß Werbung macht, es in Deutschland aber immer noch nicht auf die Reihe bekommen hat?
Zitieren
#7 Redaktion 2015-10-01 12:46
Lieber Jürgen K.,

das Trustmark ist bis Ende 2016 für Händler, die mit dem Käufersiegel zertifiziert wurden, nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden. Die Verbände werden die erste Phase ausschließlich dafür nutzen, das Siegel europaweit zu verbreiten und bekannt zu machen.

Dies geschieht u.a. durch Einbindung im Shop in unmittelbarer Nähe zum jeweiligen nationalen Gütesiegel, mit dem die Verbraucher in den teilnehmenden Ländern bereits vertraut sind.

Es wird weiterhin auch PR- und Marketing-Aktio nen geben, die sich an Verbraucher richten.

Viele Grüße,
die Redaktion
Zitieren
#6 Sascha Ballweg 2015-10-01 10:10
Bei diesem Siegel frage ich mich, ob es nicht besser wäre ab und an mal einen geldwerten Designer ans Projekt zu lassen. Das Siegel ist grafisch leider eine Nullnummer :(
Zitieren
#5 Jürgen K. 2015-10-01 08:54
Hallo Redaktion,

das ist eine wischi-waschi Antwort... Zumindest keine auf meine Frage!

Vermarktung des Siegels = der Händler zahlt dafür, dass er es in seinen Shop einbinden darf?
Plant Ihr auch eine 'große' Werbekampagne die auch von Kunden gesehen wird - oder genügt Euch die Veröffentlichun g im Händlerbundnews letter und auf der Händlerbundseit e? Gebt Ihr für die Vermarktung auch Geld aus???

Wahrscheinlich bringt's dem Händlerbund eine neue Einnahmequelle und dem Händler nichts!

viele Grüße
Jürgen K.
Zitieren
#4 Redaktion 2015-10-01 07:39
Lieber Manfred M.,

dazu wurde noch keine Entscheidung getroffen. Es geht in der ersten Phase ausschließlich um die Verbreitung des Trustmarks europaweit.

Viele Grüße,
die Redaktion
Zitieren
#3 Manfred M. 2015-09-30 16:25
Man kann das Siegel bis Ende 2016 kostenlos nutzen.
Mit anderen Worten, ab 2017 wird es kostenpflichtig , oder wie soll man das verstehen.
Wie hoch werden diese Kosten dann sein?
Zitieren
#2 Redaktion 2015-09-30 15:53
Hallo Jürgen K.,

das Trustmark wird sowohl vom Dachverband Ecommerce Europe als auch von den teilnehmenden Verbänden aus 11 europäischen Ländern vermarktet. Durch die Zusammenarbeit der Verbände wird das Siegel grenzübergreife nd bekannt gemacht.

Viele Grüße,
die Redaktion
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.