Teilen Teilen Kommentare Drucken

Starbucks launcht Flagship-Store auf Alibabas Tmall

Veröffentlicht: 23.12.2015 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 23.12.2015

Alibabas Tochter Tmall ist um eine E-Commerce-Seite reicher. Seit neustem können chinesische Kunden Gutscheine und E-Cards vom Kaffeegiganten Starbucks kaufen.

Starbucks Store auf Tmall.com - Screenshot
© starbucks.world.tmall.com - Screenshot

Der Kaffeeriese Starbucks will im E-Commerce Fuß fassen und sich international noch weiter aufstellen. Dafür wurde nun eine extra E-Commerce-Seite auf Alibabas Tochter Tmall gelauncht. Auf der neuen Seite können chinesische Kunden Starbucks-Karten, Kaffeegutscheine und spezielle E-Cards kaufen.

Flagship-Store ergänzt Prämien-Programm

„Mit der schnellen Entwicklung des E-Commerce arbeiten mehr und mehr international bekannte Marken mit Tmall zusammen, um ihren Kunden eine nahtlose Premium-Erfahrung immer und überall zu bieten“, kommentiert Jie Jing, Vizepräsident von Alibaba, die neue Kooperation. Und auch Starbucks zeigt sich von der Partnerschaft überzeugt: „Der Starbucks Tmall Store ist einzigartig. Er wird Momente der Verbindung zwischen Menschen schaffen und unseren Kunden noch mehr Gründe geben, Liebe und Wünsche mit denjenigen zu teilen, die ihnen am wichtigsten sind“, erklärt Belinda Wong, Chefin von Starbucks China, in einer Unternehmensmeldung.

Starbucks neue E-Commerce-Seite ergänzt laut investors.com das Prämien-Programm und die mobile App der Kaffee-Kette durch einen zusätzlichen Vertriebskanal und ermöglicht es den Kunden mit der Marke zu interagieren und eine Bindung aufzubauen. Für Starbucks ist der Launch ein logischer Schritt – schließlich wuchs das stationäre Geschäft um 9 Prozent im Geschäftsjahr 2015. Das Unternehmen erwartet, dass China 2016 einer der größten internationalen Märke wird.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.