Booking.com will mit künstlicher Intelligenz mobile Buchungen revolutionieren

Veröffentlicht: 15.07.2016 | Geschrieben von: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 15.07.2016

Mithilfe von QR-Codes will Booking.com den Reisenden zukünftig den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten. Wenn beispielsweise der nächste Trip über die Hotelbuchungs-Plattform reserviert wird, erhält der Kunde unmittelbar vereinfachte Zutrittsmöglichkeiten für die entsprechenden Sehenswürdigkeiten.

Paar betritt Hotel

(Bildquelle Paar betritt Hotel: Gergely Zsolnai via Shutterstock)

Die Hotelbuchungs-Plattform Booking.com setzt auf moderne Technologien und hierbei insbesondere auf künstliche Intelligenz. Diese soll zukünftig vor allem im mobilen Bereich zum Einsatz kommen. Wie bei Mobile Commerce Daily zu lesen ist, will es Booking.com seinen Kunden beispielsweise ermöglichen, sofortigen Zugriff auf die Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsorte seines Urlaubsziels zu erhalten.

QR-Code kommt universell zum Einsatz

Der Eintritt zu den Attraktionen soll jeweils lediglich mithilfe eines QR-Codes möglich sein. Zusätzlich will die Plattform verstärkt personalisierte Angebote vorschlagen, die auf frühere Reisen basieren. Booking.com scheint es dabei darauf abgesehen zu haben, die bisherigen technologischen Fortschritte voll und ganz auszureißen, denn das Tool soll zum Beispiel auch bevorzugte Payment-Optionen voraussagen können.

„Unternehmen müssen lernen, Millionen von Menschen jeweils als Individuum und nicht als Personengruppen zu behandeln“, meint Michael Becker, Managing-Partner bei dem Marketing-Unternehmen Mcordis, laut Mobile Commerce Daily. „Sie müssen in der Lage sein, durch die jeweiligen Interessen und Vorzüge die individuellen Ansprüche zu berücksichtigen.“

Er betont also, dass es bei dieser künstlichen Intelligenz darauf ankommt, wirklich jede einzelne Person für sich zu beurteilen, um die bestmöglichen Erfolge erzielen zu können. Hierfür seien eben diese Technologie und generell maschinelles Lernen hervorragend geeignet.

Vorteile für Booking.com-Kunden

Zu den Vorteilen des neuen Tools von Booking.com zählt beispielsweise, dass sich Kunden unnötiges Warten in langen Schlangen bei den beliebten Attraktionen sparen können. Sie müssen lediglich den QR-Code vorzeigen und erhalten dann den Zugang zum gewünschten Ziel. Da der Code mit der Kreditkarte verbunden ist, stellt auch die Bezahlung kein Problem dar.

Booking.com verzichtet darauf, Daten von Drittanbietern wie externen Webseiten zu nutzen. Die neuen Funktionen für iOS und Android befinden sich derzeit in einer Testphase in Amsterdam. Im weiteren Verlauf des Sommers sollen sie jedoch auch in anderen internationalen Städten wie Dubai, London und Paris verfügbar sein. Im Herbst wiederum stößt auch New York City hinzu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.