„Top Pick“: Kopiert Ebay Amazons Buy Box?

Veröffentlicht: 27.07.2016 | Geschrieben von: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 27.07.2016

Für Händler auf dem Amazon Marketplace ist es das große Ziel, in die sogenannte Buy Box zu kommen. Denn hier werden sie sehr präsent positioniert. Ebay hatte ein vergleichbares Prinzip bei der Umgestaltung seines Marktplatzes angedeutet – in Großbritannien ist das nun erstmals sichtbar.

Ebay auf einem Tablet

(Bildquelle Ebay: Your Design via Shutterstock)

Ebay scheint kurz vor der Einführung seiner eigenen Version von Amazons Buy Box zu stehen. In Großbritannien seien Produktseiten mit einem „Top Pick“ bereits teilweise umgesetzt, schreibt das Portal Ebayexpert.co.uk. Auf den Produktübersichtsseiten zeigt Ebay das gleiche Produkt von verschiedenen Händlern an, oben auf der Seite wird ein Angebot im „Top Pick“ aber besonders prominent präsentiert.

„Wenn das keine direkte Imitation der Amazon Buy Box ist, dann ist es eine gute Kopie“, urteilt Ebayexpert.co.uk. Ebays Version könne sogar besser umgesetzt sein.

Angebote im „Top Pick“ rotieren

Was noch fehlt, ist ein „Jetzt kaufen“-Button. Die Seite bietet nur die Möglichkeit, weitere Details zu dem Produkt zu sehen, leitet also auf die Produktseite des Händlers weiter. Ebay könnte aber noch einen „Jetzt kaufen“-Button auf der Seite integrieren. Bei der Übersichtsseite könnte es sich laut Ebayexpert auch um die neue Version der Suchergebnisseiten handeln.

Fraglich ist noch, wie Ebay das Angebot für den „Top Pick“ auswählt. Die Angebote, die dort aufgenommen werden, sollen rotieren – und auch teurere Angebote mit niedrigeren Bewertungen finden sich offenbar immer wieder in dem „Top Pick“. Bisher ist aber noch nicht bekannt, nach welchen Kriterien Ebay die Produkte für die prominente Position auswählt.

Ebay will sein Produktsortiment übersichtlicher darstellen

Ebay hatte die Veränderung im März angekündigt. Kunden sollen die Möglichkeit erhalten, gleiche Produkte von verschiedenen Händlern besser zu vergleichen. Der „Top Pick“ sollte, wie Ebay damals erklärte, aufgrund vorheriger Suchanfragen des Kunden ausgewählt werden. „Unser Ziel ist, es einfacher und bequemer zu machen, die unvergleichliche Breite des Ebay-Angebots zu verstehen und das Angebot schnell zu durchsuchen, um den besten Deal für sich selbst zu finden“, kommentierte Jonas Klink, Director Product Management and Shopping Experience.

Screenshot Ebay Top Pick

Ebays Top Pick stellt ein Produkt prominenter dar (Screenshot: Ebayexpert.co.uk)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel