555 Millionen US-Dollar für Airbnb

Veröffentlicht: 23.09.2016 | Geschrieben von: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 23.09.2016

555 Millionen US-Dollar hat Airbnb – u.a. von Google – in einer aktuellen Finanzierungsrunde eingenommen. Ziel des Unternehmens sind 850 Millionen US-Dollar.

Airbnb

ArthurStock / Shutterstock.com

Der Zimmer-Vermittler Airbnb generiert derzeit kräftig Investitionen. In der laufenden Finanzierungsrunde hat das Unternehmen 555 Millionen US-Dollar eingenommen. Wie Business Insider unter Berufung auf das Wall Street Journal berichtet, sollen die größten Investoren dabei Google Capital und Technology Crossover Ventures (TCV) sein. Dies bestätigen Quellen aus dem Unternehmen selbst, die allerdings nicht genannt werden wollen, da die Finanzierungsrunde noch läuft.

Airbnb: Zweitwertvollstes StartUp der USA

Insgesamt wolle das Unternehmen 850 Millionen US-Dollar einnehmen. Mitarbeiter von Airbnb sollen als Teil des Deals mit Google Capital ihre Anteile am Unternehmen verkaufen können, um schneller als üblich an Geld kommen zu können. Die Investitionen der Finanzierungsrunde kann Airbnb wohl derzeit ganz gut gebrauchen, da es künftig zu Rechtsstreitigkeiten kommen könnte. So hat der Senat in New York ein Gesetz durchgewunken, dass es verbieten könnte, Kurzzeitvermietungen zu bewerben – was das Geschäftsmodell von Airbnb, zumindest in New York, existentiell bedrohen würde.

Dabei läuft es insgesamt derzeit sehr gut für Airbnb. So wird der Unternehmenswert mittlerweile auf 30 Milliarden US-Dollar taxiert. Das Vermittlungsportal ist damit nach Uber (68 Milliarden US-Dollar) das zweitwertvollste StartUp der USA. Zudem wurde in den vergangenen Monaten das Service-Portfolio sukzessive erweitert, etwa mit einer App für die Reiseplanung oder den „Experienced Hosts“, die Airbnb-Neulingen unter die Arme greifen sollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel