Teilen Teilen Kommentare Drucken

Für 13,7 Milliarden: Amazon kauft Whole Foods

Veröffentlicht: 16.06.2017 | Autor: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 16.06.2017

Amazon übernimmt die Supermarktkette Whole Foods für knapp 14 Milliarden Dollar und richtet damit eine Kampfansage an den Konkurrenten Wal-Mart.

Whole Foods

© Philip Arno Photography / Shutterstock.com

Kampfansage an Wal-Mart: Jeff Bezos hat am Freitag verkündet, dass Amazon die Supermarktkette Whole Foods kauft. Preis: schlappe 13,78 Milliarden US-Dollar. Damit erhält Amazon mit einem Schlag Zugriff auf 461 Lebensmittelmärkte, was der stationären Strategie des Online-Riesen nicht ungelegen kommen dürfte. In trockenen Tüchern ist der Deal zwar noch, Laut TechCrunch wird eine Zustimmung der Anteilseigner aber in der zweiten Jahreshälfte 2017 erwartet.

Whole Foods bringt Schulden mit

Die 1978 gegründete Supermarktkette, die sich auf hochwertige Bio-Produkte konzentriert und vor allem in den USA, aber auch in Kanada und Großbritannien aktiv ist, kommt aber mit einem gar nicht so kleinen Rucksack von 3,1 Milliarden Dollar Schulden mit, so T3n. Das Unternehmen wird die Märkte weiter unter der eigenen Marke führen, John Mackey bleibt CEO.

„Millionen von Menschen lieben Whole Foods, weil sie die besten Bio-Lebensmittel bieten und weil sie es zum Vergnügen machen, gesund zu essen“, so Bezos. „Whole Foods hat Kunden seit Jahrzehnten zufriedengestellt. Sie leisten tolle Arbeit und das wollen wir fortsetzen.“

Kursverluste in der Branche

Die Übernahme wird für ein gehöriges Beben in der Branche sorgen, vor allem dem Amazon-Lieblingskonkurrenten Walmart dürfte das gar nicht schmecken. Dessen Aktie sackte prompt um sieben Prozent ab. Sogar die deutsche Metro bekam das Beben zu spüren, deren Aktie 1,5 Prozent verlor. Das galt auch noch für viele weitere Papiere vor allem stationärer Marken wie Target und Costco.

Einer der Gewinner der Nachricht ist Jeff Lewis. Kennen Sie nicht? Nun, mit folgendem Tweet gewann er am Freitag das Internet:

Kommentare  

#1 Martin SD 2017-06-17 12:46
Nur eine Frage der Zeit, bis eine der deutschland weit agierenden Lebensmittelket ten hier auch fällig ist und spätestens dann wird es für Edeka, Real & Co. alles andere als gemütlich.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel