Teilen Teilen Kommentare Drucken

IoT und E-Commerce: Mega-Kooperation zwischen Alibaba und Infineon

Veröffentlicht: 03.08.2018 | Autor: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 03.08.2018

Alibaba und Infineon wollen zukünftig im Bereich Internet of Things zusammenarbeiten. Dafür haben beide eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Alibaba Group Hauptgebäude
© testing / Shutterstock.com

Alibaba arbeitet weiter an der Technisierung seiner Geschäftskonzepte. Die Alibaba Group und der deutsche Chip-Konzern Infineon haben sich auf eine Zusammenarbeit im Bereich Internet of Things verständigt. Infineon und die Alibaba-Tochter Alibaba Cloud Computing Company haben dafür ein Memorandum of Understanding, eine Absichtserklärung, unterzeichnet. Man wolle vor allem Anwendungen für die Bereiche Smart Life und Smart Industry entwickeln mit dem Ziel, Produktionsprozesse in der Industrie weiter zu digitalisieren und zu automatisieren.

„Durch diese Partnerschaft kombinieren wir die Kompetenz von Alibaba Cloud bei Betriebssystemen mit der Halbleitertechnologie von Infineon. Wir sind überzeugt, dass uns dies bei der Entwicklung des IoT in Smart Industries einen großen Schritt nach vorne bringen wird“, zitiert IT-Times Wei Ku, Vice President der Alibaba Group und General Manager von Alibaba Cloud IoT.

Infineon will Engagement in China ausbauen

Mit AliOS Things hat die Alibaba Cloud bereits ein eigenes Betriebssystem, Infineon soll dafür die technischen Dienstleistungen beisteuern. Konkret soll es dabei um Planungs-, Implementierungs- und Sicherheitsstandards gehen. „Als weltweit führender Hersteller sind wir bestrebt, unsere fortschrittlichen Halbleiterlösungen für das Internet der Dinge mit lokalem Know-how zu verbinden“, ergänzt Andreas Urschitz, President der Division Power Management & Multimarket bei Infineon.

Infineon will auf dem chinesischen Markt mit strategischen Partnerschaften Fuß fassen. Bereits Anfang des Jahres startete man eine Kooperation mit dem chinesischen Google-Pendant Baidu, um beim autonomen und vernetzten Fahren in China zusammenzuarbeiten, im März folgte eine Partnerschaft mit dem VW-Partner Saic Motor in China. „Nachhaltiges Wachstum in China ist eine der zentralen Entwicklungsstrategien von Infineon und zugleich unser langfristiges Ziel für den chinesischen Markt“, so David Poon, Vice President Power Management & Multimarket bei Infineon Greater China. Man wolle KMUs und Einzelpersonen einen günstigen Zugriff auf die Alibaba Cloud ermöglichen. Gleichzeitig beraten Alibaba und Infineon über mögliche Anknüpfungspunkte im E-Commerce.

Über den Autor

Christoph Pech Experte für Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.