Teilen Teilen Kommentare Drucken
Kurzmeldung

Massive Störungen beim DHL Geschäftskundenportal

Veröffentlicht: 17.10.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 17.10.2019
DHL Smartphone

Beim KEP-Dienstleister DHL scheint es seit Anfang der Woche zu erheblichen Problemen mit der Webseite zu kommen. Bereits Montag früh beschwerten sich einige Nutzer, dass sie keinen Zugriff auf das Geschäftskundenportal hatten oder die Seite nur sehr langsam lädt. Wie die PC Welt berichtet, hatten sich die Probleme auch Dienstag noch nicht geregelt. Seit 8:00 Uhr früh gingen vermehrt Störungsmeldungen ein.

störung dhl

Kunden machen ihren Ärger Luft

Das der Zugriff auf das Geschäftskundenportal teilweise nicht möglich war und somit auch keine Pakte versendet werden konnten, erzürnte viele Nutzer. „Das wir bei vielen Kunden jetzt in Lieferverzug geraten und auch wer die daraus entstandenen Schäden bezahlt, scheint die DHL nicht zu interessieren. Wir sagen nichts wenns mal kurzzeitig nicht funktioniert aber drei Tage?“, schreibt ein User bei allestörungen.de. „Tag Nummer 3 und immer noch kein Versand möglich. Bekomme nicht einmal die Seite geöffnet. Was ist da los?“, heißt es von einem anderen Nutzer. Auch Plenty Markets hattte seine Kunden über die Störungen bei DHL auf seinem Twitter-Account informiert.

Inzwischen scheinen die Probleme beim DHL-Gechäftskundenportal wieder behoben zu sein, der Zugriff auf die Website ist wieder möglich. Wieviel Verlust der Ausfall von drei Tagen bei den betroffenen Händlern verursacht hat, ist allerdings unklar.

Update: DHL entschuldigt sich für die IT-Störungen

Auf Nachfrage hat uns die DHL folgendes Statement zukommen lassen:  „Es ist korrekt, dass es von Montag, den 14. Oktober bis Mittwoch, den 16. Oktober 2019 im DHL Geschäftskundenportal wiederholt zu IT-Störungen gekommen ist, die zeitweise zu starken Einschränkungen bei der Nutzung der Funktion Versenden im DHL Geschäftskundenportal geführt haben. Inzwischen stehen das DHL Geschäftskundenportal und die Funktion Versenden über alle Beauftragungswege wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Bei unseren Kunden entschuldigen wir uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.“

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Kommentare  

#1 Cloude 2019-10-17 13:09
Stimmt noch
Gestern und heute gab's auch noch vereinzelte Störungen. Ich hatte z.B. Etiketten ohne Barcode
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.