Teilen Teilen Kommentare Drucken
Kurzmeldung

Netflix: Gesamte Marketingabteilung aufgelöst

Veröffentlicht: 25.03.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 25.03.2019
Netflix Logo

Der Streaminganbieter Netflix soll sich von seinem gesamten Marketing-Team getrennt haben. Die Unit war unterhalb der Content- und Social-Teams angesiedelt und wurde erst 2017 neu gebildet, um klassische Markenwerbung für die Plattform selber und die Eigenproduktionen durchzuführen. Wie viele Mitarbeiter genau betroffen sind, ist nicht klar. Allerdings soll dieser Schritt mit einer kompletten Umstrukturierung einhergehen, der vor allem durch den immer stärker werdenden Konkurrenzkampf hervorgerufen wurde.

Disney+ feuert den Wettbewerb an

Netflix musste in den letzten Monaten einige Abgänge hinnehmen. So folgte die jetzige Auflösung des globalen Marketingteams auf den angekündigten Austritt des Chief Marketing Officers Kelly Bennett. Auch der bisherige Vice President of Creative Marketing, Stephen Bruno, sowie Tehmina Jaffer, Director Original Series, kehren dem US-Konzern den Rücken. Letztere wechselt ausgerechnet zur Konkurrenzplafform Disney+, wie W&V schreibt.

Der neue Videostreamingdienst soll noch in diesem Jahr in den USA starten und könnte der Grund für die anvisierten internen Veränderungen sein. Dadurch wolle sich Netflix auf den kommenden Konkurrenzkampf vorbereiten und die Aufgaben der Marketingabteilung in einem anderen Bereich ansiedeln. In der Vergangenheit wurden bereits ähnliche Maßnahmen ergriffen, ohne diese an die Öffentlichtkeit zu tragen.

Erst vor wenigen Wochen prognostizierte die amerikanische Investmentbank J.P. Morgan, dass Disney+ dem aktuellen Platzhirsch Netflix den Rang ablufen könnte. Vor allem das riesige Angebot an Disney-Klassikern und Hollywood-Filmen gepaart mit der hauseigene Sport-Streaming-App ESPN+ könnte Disney+ einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Weltweit könnten mit dem neuen Streamingdienst bis zu 160 Millionen Abonnenten gewonnen werden, Netflix kann aktuell 140 Millionen Nutzer vorweisen.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.