Teilen Teilen Kommentare Drucken
Studie von Hypeauditor

Zwei Drittel der deutschen Influencer tricksen – das sind die Methoden

Veröffentlicht: 21.08.2019 | Autor: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 21.08.2019

Immer wieder stehen Influencer im Kreuzfeuer der Kritik – sei es im Umgang mit Werbekennzeichnung oder der Echtheit ihrer Follower. Jetzt unterstreicht eine weitere Studie die Probleme des Marketing-Hypes, wie gruenderszene berichtet. Demnach sollen bis zu zwei Drittel der deutschen Influencer auf Instagram verschiedene Tricks nutzen, um die Zahl ihrer Follower und die Aktivitätsrate künstlich zu verbessern. 

Das Unternehmen Hypeauditor hat für seine Studie rund vier Millionen Instagram-Influencer in zehn verschiedenen Ländern untersucht, darunter Deutschland, Russland und die USA. In Deutschland seien nur 37 Prozent der analysierten Accounts frei von betrügerischen Methoden, von den untersuchten Ländern war nur Italien noch schlechter. Die meisten ehrlichen Influencer leben laut Studie in Japan. 

Diese Tricks nutzen Influencer

Die betrügerischen Methoden sind unterschiedlich und werden in den Ländern differenziert genutzt. Vor allem Influencer mit bis zu 20.000 Followern würden dabei auf derartige Tricks zurückgreifen, um ihre Reichweite zu erhöhen. Hypeauditor unterscheidet vor allem drei Influencer-Tricks:

  • Fake-Kommentare: Darunter zählen neben Spam auch Kommentare, die nur wegen Gewinnspielen oder Wettbewerben gepostet werden oder die aus sogenannten Comment Pods stammen.
  • Comment Pods: Influencer sammeln sich in eigenen Gruppen auf Facebook und Co. und liken und kommentieren gegenseitig ihre Beiträge.
  • Automatische Likes / (Un-)Follow-Tools: Spezielle Apps, Tools oder Bots folgen und entfolgen Accounts und liken oder kommentieren automatisch.

Die wichtigsten Influencer in Deutschland und weltweit

Die Studie zeigt außerdem den typischen Instagram-Nutzer im Jahr 2019: Eine Frau im Alter zwischen 25 bis 34 Jahren. Allerdings habe sich das Durchschnittsalter bei Instagram in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Die weltweit einflussreichsten Influencer auf Instagram sind laut Hypeauditor-Kriterien Christiano Ronaldo, Kylie Jenner und Justin Bieber. In Deutschland sind die Top-Influencer Marco Reus, Dagi Bee und Julienco. Hypeauditors Prognose für die Zukunft des Influencer Marketings: Die Zahl der Influencer wird weiter steigen, allerdings werden Unternehmen in Zukunft noch mehr auf deren Authentizität achten – und wie sich das Influencer Marketing wirklich auf Verkäufe und Umsätze auswirkt.

Den kompletten Bericht „The State of Influencer Marketing 2019“ kann man hier lesen.

Über den Autor

Markus Gärtner Experte für Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.