Teilen Teilen Kommentare Drucken
Video der Woche

Pornhub verschenkt Werbe-Impressionen an KMU

Veröffentlicht: 24.07.2020 | Autor: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 24.07.2020
Floristen zeigen auf Kaktus

„Wir sind auf Pornhub“ – das sollen jetzt nicht mehr nur Darsteller von Erotik- und Sexvideos von sich behaupten können, sondern auch Floristen, Fahrradmonteure, Dienstleister, Händler und viele weitere, vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Diese möchte die Porno-Plattform Pornhub nämlich nun als Werbepartner gewinnen und zugleich in der Coronakrise unterstützen. 

„Wenn es um Unternehmen geht, die sich von der Pandemie erholen, kommt es auf die Größe an“, schreibt die Videoplattform zur Vorstellung ihres neuen Werbeformats „Big Package for Small Businesses“. Im zugehörigen Werbefilm erklären Unternehmer weltweit, wie sie das Portal nutzen, um dort mit Anzeigen auf sich aufmerksam zu machen und neue Kunden zu gewinnen. „Denn welcher Ort wäre besser geeignet, um mit neuen Kunden in Kontakt zu treten, als eine Website, die täglich über 120 Millionen zufriedene Besucher empfängt“, wirbt die Seite. Zusätzlich unterstützt Pornhub KMU mit einer Aktion und verschenkt bis zum 14. August eine Milliarde Werbe-Impressionen an Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern – weltweit. Unternehmen können sich auf der Webseite bewerben. 

Einen nicht unwesentlichen Dämpfer für die Werbebereitschaft von Unternehmen dürfte es laut W&V allerdings geben: So wurde das Portal zuletzt wegen zu laschen Kontrollen der von Nutzern dort bereitgestellten Inhalte kritisiert, einer Petition zufolge seien mehrere Videos vorhanden, in denen Frauen und sogar Minderjährige sexuell missbraucht oder vergewaltigt wurden. Diese Vorwürfe wies Pornhub bislang zurück.

Wie es aussieht, wenn Unternehmen auf Pornhub sind – unser Video der Woche:

Über den Autor

Hanna Behn Experte für Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.