Vor der LED-Leinwand

Zalando inszeniert virtuelle Fotoshootings

Veröffentlicht: 21.10.2021 | Geschrieben von: Ricarda Eichler | Letzte Aktualisierung: 21.10.2021
Zalando Fotoshooting

In Kooperation mit dem Hamburger Unternehmen Orendt Studios präsentiert Zalando nun ein Pilotprojekt für die Produktion von Fotostrecken vor virtuellen Hintergründen. Statt für Shootings ein Team per Flugzeug zur Wunsch-Kulisse zu entsenden, können damit realitätsnahe Fotos direkt im Studio in Hamburg erstellt werden. Der Hintergrund ist dabei aber kein simpler Fotodruck, sondern eine Leinwand, auf welche mittels LED-Technologie projiziert wird.

Virtuelle Shootings: Nachhaltig und preiswert

Mode-Fotostrecken leben oft von spannenden Hintergründen und einer lebendigen Inszenierung. Doch der Aufwand hinter solchen Produktionen hinterlässt dabei natürlich auch seinen CO2-Abdruck. So simpel die neue Idee also wirkt, für die Modeindustrie könnte hierin großes Potenzial liegen, um nachhaltiger zu agieren und dennoch mit ansprechenden Fotos Kunden effektiv anzusprechen.

Matthias Haase, Geschäftsführer der Zalando Studios, erklärt: „Wir freuen uns sehr, als erste Modeplattform virtuelle Shootings im großen Stil umzusetzen. Durch die Partnerschaft mit Orendt Studios können wir auf unseren Produktdetailseiten Storytelling betreiben, ohne dass unsere Produktshootings an anderen Orten stattfinden müssen. Für die Modeindustrie ist diese Technologie ein neuer, kosteneffizienter und auch nachhaltigerer Weg, um Produktinhalte aufzuwerten, ohne bei der Qualität der Bilder Abstriche machen zu müssen.“

Technologie in der Filmindustrie bereits Standard

Die ersten Fotos aus der Produktion lassen sich bereits im Zalando Store finden und bilden dabei Produkte aus dem Designer-Sortiment ab. Anaheta Metghalchi von Berenberg, Buying Director Zalando Designer, kommentiert: „Diese Partnerschaft bietet uns ein neues und kreatives Produktionskonzept für unsere Luxus- und Designermarken. Das geht über die traditionellen weißen Hintergründe hinaus und wertet das gesamte ‚Look and Feel‘ der Online-Umgebung für ‚Zalando Designer‘ auf.“

„Wir sind stolz darauf, für dieses besondere Projekt mit Zalando zusammenzuarbeiten und für die erste virtuelle Kampagne des Unternehmens Produkte und Marken aus der Designer-Kategorie zu fotografieren. Die LED-Screen-Technologie wird bereits seit Jahren in der Filmindustrie eingesetzt. Wir freuen uns, dass sie nun auch in der Modebranche Anwendung findet“, so Torsten Orendt, CEO und Gründer von Orendt Studios.

Über die Autorin

Ricarda Eichler
Ricarda Eichler Expertin für: Nachhaltigkeit

Ricarda ist im Juli 2021 als Redakteurin zum OHN-Team gestoßen. Zuvor war sie im Bereich Marketing und Promotion für den Einzelhandel tätig. Das Schreiben hat sie schon immer fasziniert und so fand sie über Film- und Serienrezensionen schließlich den Einstieg in die Redaktionswelt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Ricarda Eichler

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel