Video der Woche

Die BVG tanzt zum neuen Sitzmuster der Vielfalt

Veröffentlicht: 08.07.2022 | Geschrieben von: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 08.07.2022
BVG - Muster der Vielfalt

Diese Woche haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) einmal mehr unter Beweis gestellt, dass Diversität für sie nicht einfach ein Projekt, sondern eine Grundhaltung ist, wie sie selbst erklären. „Menschen aus mehr als 80 Nationen, verschiedener Kulturen & Religionen, unterschiedlicher sexueller Orientierung und aller Geschlechter, mit und ohne Behinderung und aus den diversesten Milieus prägen unser Unternehmen“, schreibt die BVG unter dem Motto „Außen gelb, innen bunt“ auf ihrer Webseite zum Thema

Nun ziert ein frisches Muster die Sitzbezüge der Busse und Bahnen die Hauptstadt: Es ist quietschbunt, und in den Farben Rot, Blau, Gelb, Beige und Schwarz sind unterschiedliche Leute zu sehen. Sie liegen sich in den Armen und es gibt auch einen Hund, wie etwa die Potsdamer Neueste Nachrichten meldeten.

Würmchenmuster musste weichen

Ein neues Muster musste offenbar ohnehin her, denn um die Nutzungsrechte des althergebrachten „Würmchenmuster“ stritt man sich mit dem Designer – und musste es schließlich aufgeben. Wenn also ein neues Motiv, dann könne es auch gleich eine Botschaft vermitteln, so die Idee der Verkehrsbetriebe. 

Mit der neuen Variante zeige die BVG Vielfalt jetzt eben „genau da, wo sie niemand übersehen kann – auf dem neuen Sitzmuster der Busse und Bahnen“. Und ob das der einen oder dem anderen jetzt optisch zusagt oder nicht, die Verkehrsbetriebe wissen die Neuerung wie immer auch gut zu vermarkten. In diesem Fall mit einem Werbeclip, indem ein Kontrolleur zu „Rhythm is a dancer“ durch die Bahn tanzt. Dabei kontrolliert er die Fahrgäste nicht nur, sondern bewegt sie und verwandelt sie in Silhouetten, die auf dem neuen Design zu sehen sind.

Entwickelt wurde das Design mit der Agentur Jung von Matt / SAGA und ist zuerst in einem Doppeldeckerbus zu sehen, ein weiterer soll in den nächsten Wochen folgen. Weitere Bestandsfahrzeuge werden dann ab 2023 im Rahmen von geplanten Hauptuntersuchungen oder Instandsetzungsarbeiten nach und nach mit frischen Bezügen ausgestattet. Bis dahin kann das neue Muster ja schon mal feiern – mit unserem Video der Woche:

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Über die Autorin

Hanna Behn
Hanna Behn Expertin für: Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel