Teilen Teilen Kommentare Drucken

Facebook-Algorithmus: Wieder mehr Posts von Freunden

Veröffentlicht: 22.04.2015 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 22.04.2015 | Gelesen: 2723 mal

Facebook hat Änderungen an seinem Algorithmus angekündigt. Was die Nutzer freuen wird, dürfte für Seitenbetreiber sehr ärgerlich werden. Facebook will nämlich zukünftig wieder die Posts von Freunden in den Vordergrund rücken. Brands und Seitenbetreiber könnten dadurch an Traffic verlieren.

Facebookseite mit Likes

Gil C / Shutterstock.com

Facebook schraubt an seinem Algorithmus. Das soziale Netzwerk hat bekanntgegeben, drei Änderungen durchführen zu wollen. Zwei davon sind für Seitenbetreiber und Brands von besonderem Interesse. Unter anderem will Facebook Posts von Freunden wieder mehr ins Rampenlicht stellen. Außerdem wird es weniger wahrscheinlich, dass, wenn ein Freund mit einer Marke oder Publisher-Seite interagiert, dies im News-Stream angezeigt wird.

Seitenbetreiber und Publisher können an Traffic verlieren

Während die ganze Welt über das gestrige Google „Mobile Friendly“-Update spricht, wurde die Meldung von Facebook kaum beachtet. Dabei könnte dieses laut TheVerge.com sogar größere Auswirkungen haben. Der Grund: Facebook ist ein sehr großer Traffic-Lieferant und wenn die Beiträge oder die Interaktionen nicht mehr im News-Feed geteilt werden, fallen eventuell mehr Klicks weg, als erwartet.

Allerdings bleibt abzuwarten, wie groß die Auswirkungen tatsächlich sein werden. Facebook hatte im November angekündigt, „Clickbait“ Schlagzeilen im News-Stream zu reduzieren. Dies hatte allerdings auch keine extremen Folgen für Publisher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel