F8-Konferenz: Facebook präsentiert Chat-Bots & viele weitere Neuerungen

Veröffentlicht: 13.04.2016 | Geschrieben von: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 14.04.2016

Auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg selbst präsentierte am ersten Tag der F8-Konferenz in San Franciso viele Neuigkeiten rund um die Social Media-Plattform. Insbesondere Entwickler, aber auch Unternehmen dürften sich über einige Ankündigungen davon freuen.

F8-Konferenz

© Facebook - Screenshot

Derzeit findet in San Francisco die F8, Facebooks alljährliche Konferenz, statt. Die Social-Media-Plattform hat dort insgesamt ihre Pläne für die kommenden zehn Jahre vorgelegt. Bereits am ersten Tag wurden während der Eröffnungs-Keynote von Facebook-Chef Mark Zuckerberg sehr viele Neuigkeiten präsentiert.

Dazu gehören beispielsweise sogenannte Chat-Bots. Dabei handelt es sich im Grunde genommen um die Kommunikation mit dem Computer. Die Bots können laut t3n zum Beispiel das Wetter ansagen oder Bescheid geben, sobald ein Paket losgeschickt wurde. Auch ein automatisierter Kundenservice wäre dadurch möglich. Die Einsatzgebiete für die Unternehmen sind durch die Chat-Bots auf jeden Fall vielfältig.

Surround 360 & Account Kit

Auch im Bereich 3D beziehungsweise 360-Grad-Möglichkeiten will sich Facebook verstärkt etablieren. Hierfür wurde eine Virtual-Reality-Kamera mit dem Namen „Surround 360“ präsentiert. Diese beeindruckt vor allem durch ihre technischen Eigenschaften. Die Surround 360 kann sogar 8K-Videos aufnehmen und erinnert vom Aussehen her extrem an ein Ufo. Neben Oculus Rift also ein weiteres Gerät, mit dem Facebook den Virtual Reality-Markt für sich gewinnen will. Surround 360 geht dabei sogar als Open-Source-Kamera an den Start und verspricht dadurch viel Entwickler-Potenzial.

Um die Apps auch von externen Programmierern weiterentwickeln lassen zu können, fördert Facebook auch die Developer-Tools. Bei „Account Kit“ können sich Interessierte mithilfe ihrer Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sehr einfach anmelden und dann an den Apps experimentieren. Eine Anmeldung bei Facebook ist nicht mehr zwingend notwendig.

Facebook Live & Instant Articles

Weiterhin veröffentlicht Facebook eine API für Entwickler, die mit Facebook Live arbeiten wollen. Zusätzlich wurden hierfür die ersten namhaften Partner bekannt gegeben. Dazu gehören unter anderem BuzzFeed und Vidpresso. Wie TechCrunch anmerkt, könnte Facebook mit seinen Unternehmungen die Live-Videos auf ein völlig neues Level bringen.

Instant Articles, das relativ neue News-Feature von Facebook, war bisher lediglich für einige ausgewählte Publisher verfügbar. Ab sofort können Instant Articles jedoch von allen Publishern genutzt werden. Der größte Vorteil von Instant Articles besteht darin, dass sie sehr schnell laden und deswegen die Wahrscheinlichkeit steigt, von den Nutzern gelesen zu werden.

900 Millionen Messenger-Nutzer

Neben unzähligen weiteren kleineren Ankündigungen gab Zuckerberg zudem einen interessanten Einblick in die Nutzungszahlen des Messengers sowie WhatsApp. Zusammengenommen sollen über beide Plattformen weltweit über 60 Milliarden Nachrichten verschickt werden – und das täglich! Bei den herkömmlichen SMS-Nachrichten soll die Zahl dagegen bei nur 20 Milliarden liegen. Den Facebook-Messenger nutzen mittlerweile 900 Millionen Menschen. Im letzten Jahr waren es noch 700 Millionen.

Insgesamt beeindruckt Facebook allein schon durch die Fülle an Ankündigungen. Diese werden durchaus viele Facebook-User und insbesondere Entwickler erfreuen. Die Pläne wirken zwar Fall ambitioniert, jedoch auch machbar. Es bleibt spannend, was Facebook noch alles bei der F8-Konferenz ankündigen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.