Teilen Teilen Kommentare Drucken

Customer Match: Google erlaubt Kunden-Retargeting mit Product Listing Ads

Veröffentlicht: 29.06.2016 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 29.06.2016

Google will Online-Händlern dabei helfen, treue Kunden gezielt wieder anzusprechen. Dafür hat das Unternehmen die Funktion Customer Match für Google Shopping geöffnet. Damit lassen sich Werbeanzeigen an ausgewählte E-Mail-Adressen ausspielen.

Google auf einem Tablet

Bildquelle: Bloomua / Shutterstock.com

Customer Match ist bereits für die Google-Suche, Gmail und Youtube verfügbar. Nun hat Google die Funktion auch für Google Shopping geöffnet. Damit können Händler Kunden ganz gezielt erneut ansprechen: Wie das Unternehmen auf seinem AdWords-Blog erklärt, können Werbetreibende mit Customer Match for Shopping eine Liste von E-Mail-Adressen hochladen, die dann mit eingeloggten Nutzern auf Google abgeglichen wird. So sollen Product Listing Ads an die wertvollsten Kunden der Werbetreibenden ausgespielt werden – zu ihnen zählen laut Google vorherige Kunden, Newsletter-Abonnenten oder auch Kunden aus einem lokalen Geschäft.

Durch das Retargeting mit Customer Match for Shopping sollen Werbetreibende ihre Marke sichtbarer positionieren können. Durch die neue Funktion sollen sich auch die Gebote auf Werbesegmente optimieren lassen. „Customer Match for Shopping erlaubt es euch, eure Gebote über verschiedene Segmente eurer bekannten wertvollen Kunden anzupassen“, erklärt Google. „Um zu beginnen, ladet ihr eine Liste von E-Mail-Adressen bei AdWords hoch, die sicher und verttraulich mit eingeloggten Nutzern auf Google abgeglichen werden kann. Das bietet euch die Möglichkeit, eine Remarketing-Liste aufzubauen, um diese Kunden über eure Kampagnen zu erreichen.“

Höhere Klickraten und mehr Verkäufe

Ein erstes Unternehmen, das die neue Funktion bereits nutzen konnte, ist der Mode-Händler Charlotte Russe. „Wir waren sehr gespannt darauf, Customer Match for Shopping auszuprobieren. Wir haben verschiedene Listen erstellt, um unsere Kunden in Zielgruppen aufzuteilen, was zu deutlich höheren Klickraten (bis zu 60 Prozent höher) und Verkaufsraten (bis zu 30 Prozent höher) bei Kunden, die über die Customer Match-Listen zu uns gekommen sind, geführt hat“, berichtet Stefanie Tong, Marketing Managerin bei Charlotte Russe.

Google testet Customer Match for Shopping derzeit noch in einer Betaphase. Später im Sommer will das Unternehmen die neue Funktion ausrollen. Wann Customer Match for Shopping in Deutschland verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Kommentare  

#1 Retargetingbiz 2016-07-08 16:56
Retargeting ist so eine gute Möglichkeit für die Vermarkter ihre Kommunikation mit der Zielgruppe zu personalisieren , sondern auch innerhalb des Budgets zu bleiben.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.