Teilen Teilen Kommentare Drucken

Video-Werbung: Facebook macht auch vor dem Messenger nicht Halt

Veröffentlicht: 20.06.2018 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 20.06.2018 | Gelesen: 1802 mal

Facebook will mit seinem Messenger mehr Geld verdienen. Künftig sollen zwischen den Chat-Nachrichten auch Video-Anzeigen erscheinen. Derzeit wird das neue Werbeformat getestet.

Facebook Messenger Icon
© charnsitr / Shutterstock.com

Wer den Facebook Messenger ausgiebig für Gespräche mit seinen Freunden und Bekannten nutzt, darf sich wohl künftig auf Werbeanzeigen in den Chats einrichten. Genau genommen testet Facebook derzeit Autoplay-Videos im Messenger. Das habe das Unternehmen gegenüber dem Magazin Quartz kürzlich bestätigt. Die Video-Anzeigen sollen automatisch abgespielt werden, wenn der Nutzer über sie in seinen Nachrichten scrollt.

Facebook teste die Autoplay-Videos im Messenger derzeit mit einer kleinen Nutzergruppe. Dass der Messenger anders als der News Feed oder Instagram funktioniert, habe Facebook dabei eingeräumt. „Wir werden die Video-Anzeigen langsam und mit Bedacht ausrollen“, erklärt das Unternehmen gegenüber Quartz. „Die Menschen, die den Messenger monatlich nutzen, sind unsere Top-Priorität und werden die Kontrolle über ihre Nutzungserfahrung behalten.“

Erste Tests im letzten Jahr

Das heiße aber nicht, dass Nutzer die Werbeanzeigen im Messenger ausblenden können. Die Nutzer erhalten – wie bisher bei Facebook üblich – lediglich die Möglichkeit, eine bestimmte Werbeanzeige ausblenden zu lassen, sie zu melden oder die Targeting-Einstellungen anzupassen.

Bereits im vergangenen Jahr haben erste Nutzer berichtet, Werbeanzeigen im Facebook Messenger gesehen zu haben. Facebook bekräftigte damals, dass das Nutzererlebnis an erster Stelle stehe und man nicht wisse, ob Werbeanzeigen im Messenger funktionieren werden. Erste Anzeichen deuteten aber ein positives Ergebnis der Tests an. „Als wir normale Werbeanzeigen getestet haben, zeigte sich keine Veränderung darin, wie die Menschen die Plattform nutzen oder wie viele Nachrichten sie verschicken“, erklärte Stefanos Loukakos, Leiter des Messenger-Werbegeschäfts damals.

Über den Autor

Michael Pohlgeers Experte für Marktplätze

Micha gehört zu den „alten Hasen“ in der Redaktion und ist seit 2013 Teil der E-Commerce-Welt. Als stellvertretender Chefredakteur hat er die Themenauswahl mit auf dem Tisch, schreibt aber auch selbst mit Vorliebe zu zahlreichen neuen Entwicklungen in der Branche. Zudem gehört zu er zu den Stammgästen in den Multimedia-Formaten OnAir und OnScreen.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Michael Pohlgeers

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel