Teilen Teilen Kommentare Drucken

Kampf gegen Fake Accounts: Instagram führt neue Sicherheits-Tools ein

Veröffentlicht: 29.08.2018 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 29.08.2018

Instagram will für mehr Transparenz auf der eigenen Plattform sorgen und hat dafür jetzt drei neue Sicherheits-Tools eingeführt. Zu den neuen Features gehört unter anderem ein Verifikations-Haken.

Instagram Smartphone
© PixieMe / shutterstock.com

Die Problematik mit Fake Accounts scheint ein schier unaufhaltsames Problem zu sein. In den letzten Monaten haben soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter unzählige Accounts gelöscht, Facebook will sogar ein Bewertungssystem für seine Nutzer einführen. Nun zieht auch Instagram nach. In einem Blogbeitrag hat Mitgründer und CTO Mike Krieger jetzt bekannt gegeben, drei neue Sicherheits-Tools einführen zu wollen. Diese sollen dazu beitragen, für mehr Transparenz auf der Plattform zu sorgen und einen sicheren Ort für alle Nutzer zu schaffen.

Zusätzliche Account-Infos, Verifikations-Haken und Drittanbieter-Apps

Im September wird Instagram das „About This Account“-Tool einführen. Mit diesem können sich Nutzer mehr Informationen zu einem bestimmten Mitglied einholen, beispielsweise das Beitrittsdatum, das Herkunftsland aber auch mögliche gemeinsame Follower oder Werbeanzeigen über das Konto. Sollten Auffälligkeiten entdeckt werden, können diese gemeldet werden. Ab kommenden Monat wird das Tool vorerst für Profile mit einer entsprechenden Followeranzahl freigeschaltet, später dann auch für alle anderen Instagram-User.

Instagram Sicherheitstool
© Screenshot Instagram

Analog zu Facebook wird auch das Tochter-Unternehmen künftig einen blauen Verifikations-Haken erhalten. User können sich für eine solche Verifizierung bewerben und müssen dafür neben dem vollständigen Namen auch eine Kopie des Ausweises hinterlegen. Anschließend prüft Instagram die Bewerbung und belohnt bestätigte Anfragen mit einem kleinen blauen Häkchen im Profil.

Zu guter Letzt können sich Nutzer künftig über eine Drittanbieter-App in den eigenen Instagram-Account einloggen. Damit will man die sichere Anmeldung noch einfacher machen. In den Einstellungen lässt sich dafür die „Authentication App“ auswählen. Das soziale Netzwerk hat bereits damit begonnen, das Feature auszurollen und wird es in den kommenden Wochen für die gesamte Community weltweit verfügbar machen.

Instagram Sicherheitstool
© Screenshot Instagram

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.