Teilen Teilen Kommentare Drucken
Brief an die Mitarbeiter

PayPal sieht den Wandel als große Herausforderung

Veröffentlicht: 07.01.2019 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 07.01.2019 | Gelesen: 2324 mal
PayPal-Logo vor einem Gebäudekomplex

Mit Blick auf das vergangene Jahr zeigt sich PayPal-Chef Dan Schulman sehr zufrieden. In einem offenen Brief an die Mitarbeiter verwies der Unternehmer auf die Hürden, die man in der jüngsten Vergangenheit genommen habe: „2018 war ein weiteres hervorragendes Jahr für PayPal. […] Es ist sehr klar, dass wir […] enorme Fortschritte gemacht haben. Von der Betreuung unserer Kunden über unsere Marktposition, unsere Produkte bis hin zur Entwicklung und dem Fortschritt unserer Mitarbeiter sind wir in allen Bereichen unseres Geschäfts gewachsen und stärker geworden.“

PayPal sieht sich als mobiler Spitzenreiter

Als positive Entwicklungen rückte Schulman vor allem den mobilen Bereich in den Fokus: Dort habe PayPal seiner Meinung nach die eigene Führungsrolle ausbauen können sowie durch Innovation und Partnerschaft auch das „allgemeine Wertversprechen für Händler stark gestärkt“. Auch für die Verbraucher seien bestehende Hürden abgebaut worden, wodurch sich der Service quasi verbessert habe.

Im Rahmen der Fortschritte habe sich die PayPal-Plattform mittlerweile zu „einer der stärksten und differenziertesten Plattformen der Welt“ entwickelt. Das unumstößliche Ziel von PayPal sei es, Finanzdienstleistungen zu demokratisieren, „damit möglichst viele Menschen und Unternehmen in die digitale Wirtschaft eintreten können“.

PayPal muss sich auf weitreichende Veränderungen in der Welt einstellen

Bei all den positiven Entwicklungen stehen PayPal neben großen Chancen aber auch große Herausforderungen ins Haus, so Dan Schulman weiter: „Die Welt entwickelt sich blitzschnell, und die politischen und wirtschaftlichen Landschaften bleiben dynamisch.“ Da die Digitalisierung der Welt immer weiter voranschreite, werde der Raum für Konkurrenten stetig attraktiver. „In Zeiten wie diesen ist die einzige Konstante der Wandel.“

Mit diesem Hintergrund sei auch PayPal gezwungen, sich stetig zu wandeln und sich – mit Blick auf seine Kunden – immer weiterzuentwickeln. „Wir möchten ein fester Bestandteil des täglichen Finanzlebens unserer Kunden sein und müssen uns immer an die sich ändernden Bedürfnisse unserer Kunden anpassen“, fasst Schulman zusammen. Nur so könne das eigene Potenzial voll ausgeschöpft werden und der Status als einer der führenden Branchenplayer ausgeschöpft werden.

Über den Autor

Tina Plewinski Experte für Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.