Facebook Messenger: Internationaler Geldtransfer dank Kooperation mit TransferWise

Veröffentlicht: 22.02.2017 | Geschrieben von: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 22.02.2017

Ist es bald völlig selbstverständlich, Geld über Messenger-Apps zu verschicken? Die Wahrscheinlichkeit ist durchaus vorhanden, weswegen es Facebook seinen Messenger-Nutzern ab sofort ermöglicht, auch internationale Überweisungen zu tätigen. Möglich wird dies durch eine Zusammenarbeit mit dem Londoner StartUp TransferWise.

Facebook Messenger

Jakraphong Photography / Shutterstock.com

Facebook und die Londoner Geldtransfer-Plattform TransferWise sind eine Kooperation eingegangen, um das Versenden von Geld über den Messenger der Social-Media-Plattform zu vereinfachen. Dadurch ist es Nutzern des Facebook Messengers fortan möglich, Geld in viele Ländern weltweit zu transferieren, denn ein TransferWise-Bot sorgt laut Angaben von CNBC dafür, dass das Geld in die jeweilige Währung umgetauscht wird.

Der Bot wird dementsprechend direkt in den Facebook Messenger integriert. Ein Vorteil des Bots von TransferWise soll unter anderem darin bestehen, dass dieser den Nutzer informiert, sobald ein Umrechnungskurs ein bestimmtes Niveau erreicht, welches zuvor eingestellt wurde.

TransferWise-Nutzung ohne Gebühren

„Social Media, und Messenger-Apps im Speziellen, werden bereits für den Austausch von Bildern und Videos genutzt. Der nächste natürliche Schritt besteht darin, Geld zu verschicken“, prognostiziert Scott Miller, Head of Global Partnerships bei TranserWise, gegenüber CNBC. Ihm nach bestünde ein entscheidender Vorteil dahingehend, dass bei dieser Art des Finanzaustauschs „Geldverschwendung“ durch die Banken nicht bestünde.

Die Nutzung von TransferWise über den Facebook Messenger soll nicht mit weiteren Gebühren verbunden sein. Der Service steht bereits jetzt Kunden aus Europa, Großbritannien, den USA, Kanada sowie Australien zur Verfügung. Nach und nach soll es dann in allen 50 Ländern der Erde, in denen TranserWise bereits aktiv ist, möglich sein, diese Art des Geldtransfers in Anspruch zu nehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.