Teilen Teilen Kommentare Drucken

Meilenstein: PayPal freut sich über 200 Millionen aktive Konten

Veröffentlicht: 28.02.2017 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 28.02.2017

Der Payment-Anbieter PayPal hat einen Meilenstein erreicht: Über 200 Millionen aktive Konten verzeichnet das Unternehmen nach eigenen Angaben nun. Grund genug für CEO Dan Schulman, sich an die Community zu wenden.

PayPal-App auf einem Smartphone

© charnsitr / Shutterstock.com

PayPal-CEO Dan Schulman hat Grund zur Freude, denn sein Unternehmen verzeichnet nach eigenen Angaben über 200 Millionen aktive Konten. Zudem hätten sich 50 Millionen PayPal-Nutzer dazu entschieden, OneTouch zu nutzen. Damit habe das Unternehmen einen zweiten wichtigen Meilenstein erreicht, wie Schulman in einem Blogpost an die PayPal-Community erklärt. „Da dies nur durch euch möglich ist, möchte ich im Namen von ganz PayPal meinen tiefsten Dank an alle Mitglieder unserer wachsenden Community aussprechen“, schreibt Schulman.

Schulman erklärt auch, dass er sich bewusst ist, wie persönlich das Thema Geld für viele Nutzer sei. Mit jeder Transaktion sprechen die Kunden seinem Unternehmen ihr Vertrauen aus, führt der PayPal-CEO weiter aus. Da PayPal zu einem derart wichtigen Teil des Lebens der Kunden geworden sei, stelle das Unternehmen den Kunden „ins Zentrum von allem, was wir tun“.

29 Milliarden Zahlung seit Firmengründung

PayPal wurde vor 18 Jahren gegründet und hat sich mittlerweile zu einer der größten und bekanntesten Bezahloptionen entwickelt. Wie Schulman erklärt, wurden seit der Gründung mehr als 29 Milliarden Zahlungen über PayPal abgewickelt, die einen Gesamtwert von 1,7 Billionen US-Dollar haben. Das macht also einen Durchschnittswert von rund 59 Dollar pro Transaktion in der gesamten Geschichte von PayPal. Schulman hebt auch das Vertrauen der Kunden hervor, wenn es um Spenden via PayPal geht: In den letzten drei Jahren allein habe die Community über 25 Milliarden an wohltätige Zwecke gespendet.

Auch zum OneTouch-Feature, mit dem die Eingabe des Passworts nicht mehr erforderlich ist, gibt Schulman noch genauere Einblicke. Die Zahl der Nutzer, die OneTouch nutzen, habe sich seit April 2016 mehr als verdoppelt. Damals setzten 21 Millionen Nutzer die Funktion ein, inzwischen sind es über 50 Millionen. Zudem bieten über fünf Millionen Händler ihren Kunden die Möglichkeit an, per OneTouch zu zahlen. Kein Produkt von PayPal habe sich ähnlich schnell bei Kunden und Händlern etabliert, betont Schulman.

„Dass wir die 200 Millionen erreicht haben, zeigt die Stärke und die Größe der PayPal-Community, aber es ist auch eine gute Erinnerung daran, wie viel Arbeit es noch zu tun gibt, um die Verwaltung und das Versenden von Geld schneller, sicherer, einfacher und günstiger für alle zu machen“, erklärt der PayPal-CEO schließlich.

Kommentare  

#1 lene 2017-02-28 08:14
Leider sind das gefakte Zahlen, denn jeder weiß das es nicht unbedingt "echte" Konten sind sondern durch Zwangsetablieru ng bei ebay entstanden.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.