Neue Bezahloption: PayPal kann nun auch in den Apple-Shops genutzt werden

Veröffentlicht: 12.07.2017 | Geschrieben von: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 12.07.2017

Apple-Nutzer können ab sofort auch per PayPal bezahlen. Die Payment-Option steht im App Store, bei iTunes, Apple Music sowie iBooks zur Verfügung. In zwölf Ländern gleichzeitig startet die neue Bezahlmöglichkeit.

App-Store-App

© charnsitr - Shutterstock.com

Alle Apple-Jünger aufgepasst: Ab sofort ist es möglich, Einkäufe, die bei einem der zahlreichen Online-Angebote von Apple getätigt wurden, per PayPal zu bezahlen. Dazu gehören der App Store, iTunes, Apple Music sowie iBooks. Die unterstützten Geräte sind die bekannten Vertreter (iPhone, iPad, iPod Touch). Die Möglichkeit, mithilfe von PayPal in den Apple-Shops zu bezahlen, startet zeitgleich in zwölf verschiedenen Ländern.

PayPal-One-Touch soll Bezahlvorgang beschleunigen

PayPal hebt zum Start der Kooperation mit Apple noch einmal die PayPal-One-Touch-Funktion hervor. Mit dem Feature bleiben, dem Namen entsprechend, User eingeloggt, sparen sich also die wiederholte Eingabe des Passwortes. Damit soll der Abschluss des Kaufprozesses potenziell erhöht werden, denn dieser ist so schneller und vor allem bequemer möglich.

PayPal hat sämtliche Informationen noch einmal kompakt an dieser Stelle zusammengetragen.

Das letzte große Unternehmen, mit dem PayPal eine ähnliche Kooperation eingegangen ist, war in diesem Jahr Vodafone im Zuge der sogenannten Vodafone Wallet. Kunden haben hierbei die Möglichkeit, in Restaurants und Supermärkten kontaktlos zu bezahlen, die NFC-fähige VISA-Kartenlesegeräte bereithalten. Beträge bis zu einer Höhe von 25 Euro können ohne PIN-Eingabe und Internetverbindung beglichen werden. Die Bezahlung soll sogar bei einem ausgeschalteten Smartphone möglich sein – beispielsweise wenn die Batterie leer ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.