Teilen Teilen Kommentare Drucken

Geldtransfer per App: Skype kooperiert mit PayPal

Veröffentlicht: 02.08.2017 | Autor: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 02.08.2017

Apple, Shell, Visa – die Liste an Kooperationspartnern von PayPal wird länger und länger. Nun stößt auch Skype hinzu: Ab sofort ist es in 22 Ländern weltweit möglich, Geld mithilfe von PayPal über die App des Instant-Messaging-Dienstes zu verschicken.

Skype-App

© ArthurStock - Shutterstock.com

PayPal hat einen weiteren Kooperationspartner bekannt gegeben: Der Payment-Anbieter arbeitet zukünftig mit Skype zusammen, sodass Nutzer des Instant-Messaging-Dienstes Geld über die Plattform versenden können. Dies soll fortan in insgesamt 22 Ländern weltweit möglich sein, wozu unter anderem Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA gehören. Wie PayPal in der dazugehörigen Pressemitteilung verrät, wurde die Skype-App mittlerweile mehr als eine Milliarde Mal heruntergeladen.

Schritte, die bei der Geldübertragung beachtet werden müssen

Um diese Form der Geldübertragung erstmals nutzen zu können, müssen Skype-Nutzer in der App zunächst auf „Suchen“ klicken, woraufhin in der Übersicht die Funktion „Send money“ erscheint. Danach sind laut PayPal die folgenden Schritte notwendig: Die Eingabe des Landes „für Sender und Empfänger der Zahlung“ sowie die Festlegung des Betrages, gefolgt von der Bestätigung durch einen Klick auf „PayPal-Konto verknüpfen“.

Nach der Zustimmung und der Verknüpfung mit dem PayPal-Konto hat der Nutzer der Skype-App die Möglichkeit, ein Bildmotiv für den Geldbetrag festzulegen. Es folgen schlussendlich ein Überblick über die Zahlung und die Bestätigung. Der Empfänger bekommt die Transaktion dann direkt im Chat angezeigt. Nach der Verknüpfung zwischen den PayPal- und Skype-Konten soll sich die Geldübertragung auf wenige Schritte beschränken.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.