Teilen Teilen Kommentare Drucken

EatFirst – der neue Essens-Lieferdienst startet in London

Veröffentlicht: 28.08.2014 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 12.01.2015
EatFirst ist die neuste Schöpfung aus dem Hause Rocket Internet. Der Essens-Lieferdienst wirbt mit einer maximalen Lieferzeit von 15 Minuten und „honest Food“ – also ehrlichem Essen. Mit dem neuen Projekt greifen die Samwers den BigPlayer JustEat an.
ScreenShot © EatFirst
© ScreenShot EatFirst

 

Der Essens-Lieferdienst ist zum Start nur im Zentrum von London rund um die St. Paul’s Kathedrale verfügbar. Dafür wird aber eine maximale Lieferzeit von 15 Minuten versprochen. Beworben wird der Service als „mum’s meals in a flash“ und als „honest food“. Die Zielgruppe ist damit klar abgesteckt: Mit EatFirst sollen Menschen angesprochen werden, die gut essen wollen, aber keine Zeit zum selber kochen haben.

EatFirst – keine Kopie von JustEat

Für die gestressten Londoner wird der neue Dienst sehr gelegen kommen, da die Bestellung und Bezahlung problemlos über das Smartphone abgewickelt werden kann. Nach dem Kauf trifft man den Lieferanten einfach am Straßenrand vor der angegebenen Adresse. Für 7 Pfund kann man täglich zwischen zwei frisch zubereiteten Gerichten wählen, wobei eines davon vegetarisch ist.

"Wir glauben daran, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, gesund und gut zu essen, und zwar unabhängig vom Ort und der verfügbaren Zeit", erklärt Rahul Parekh, Mitgründer von EatFirst. "Gerade in einer so schnelllebigen Stadt wie London ist es eine ständige Gratwanderung, in kürzester Zeit und gleichzeitig gesund zu essen."

Die Samwers sind eigentlich dafür bekannt, dass sie bestehende Ideen auf dem Markt kopieren. Gut, die Idee einen Essens-Lieferdienst zu eröffnen, ist jetzt nicht neu – aber es handelt sich bei EatFirst nicht um eine Kopie des bereits am Markt bestehenden Services JustEat. Wie thenextweb vollkommen richtig feststellt, grenzt sich der Rocket Internet Sprössling zum einen durch die Lieferschnelligkeit und zum anderen durch den Fokus auf gesundes Essen ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel