Teilen Teilen Kommentare Drucken

Zalando: Curated Shopping für alle [Update]

Veröffentlicht: 11.12.2014 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 12.01.2015

Mode ist nicht jedermanns Sache – den richtigen Style zu finden und passende Kombinationen von Kleidungsstücken zu kreieren, ist für manch einen nicht so leicht. Aber dafür gibt es ja seit geraumer Zeit Curated Shopping. Jetzt wurde bekannt, dass auch Zalando in das Geschäft einsteigen und sowohl Männer als auch Frauen zu mehr Stil verhelfen will. Update: Zalando fährt einen ersten Live-Test.

Modeberatung
Modeberatung - © tunedin - fotoloia.com

Zalando gehört bereits wenige Jahre nach seiner Gründung zu den Großen in der Branche. Um sich weiter zu etablieren, und um den 14 Millionen Kunden ein noch besseres Einkaufserlebnis zu ermöglichen, will das Unternehmen im kommenden Jahr den Stylisten-Service Curated Shopping anbieten. Nach einem Online-Style-Test kann sich der interessierte Shopper seinen Stylisten auswählen.

Curated Shopping für Mann und Frau

Ein Unternehmenssprecher verriet Fashion United, dass das Projekt in den nächsten sechs Monaten gelauncht werden soll. Der Service, der unter anderem bereits von anderen Unternehmen, wie etwa Outfittery, the Cloakroom und Modomoto angeboten wird, soll dann sowohl für Männer als auch für Frauen genutzt werden können. Einen richtigen Namen hat das neue Projekt noch nicht, allerdings werden bereits Stylisten gesucht und an einer eigenen Website gebastelt. Diese wird dann auch über die Homepage von Zalando zu erreichen sein.

Nach Aussage des Unternehmenssprechers wird der Dienst zuerst nur in Deutschland starten. Wenn sich das Geschäft gut entwickelt, würde es auch auf die anderen Märkte ausgeweitet werden. Dabei geht Zalando davon aus, dass die Frauen, die den Großteil der Kunden ausmachen, sehr wohl dazu bereit sind, sich von Stylisten einkleiden zu lassen. Die Konkurrenz bietet den Service bisher nur für Männer an. Als größter Vorteil wird zudem vor allem der Zugriff auf das gesamte Zalando-Sortiment gesehen.

Update: Zalando fährt bereits den ersten Test

Hieß es eigentlich, dass sich Zalando bis zu sechs Monate Zeit lassen will mit dem neuen Stylisten-Service, geht es nun doch schneller als gedacht. Unter der URL zalando.de/fashion-advice – also Modeberatung – posaunt der Fashion-Riese: „Wir ziehen Dich an!“

© Zalando - ScreenShot
© Zalando - ScreenShot

Das System funktioniert ähnlich wie bei der Konkurrenz. Als erstes muss ein Fragebogen ausgefüllt oder ein Telefonat mit einem Stylisten durchgeführt werden. Dann wird aus 1500 Marken der ganz persönliche Style zusammengestellt und schließlich erhält der glückliche Shopper ein Paket von Zalando.

Eine gute Idee: Zalando ermöglicht noch vor dem Ausfüllen des Fragebogens eine Eingrenzung beim Gesuchten. Heißt, es kann speziell nach Mode für einen bestimmten Anlass, für den Shopper selbst oder für jemand anderes gesucht werden. Zudem kann man auch entscheiden, ob man ein vollständiges Outfit sucht oder nur ein bestimmtes Teil.

Wie etailment anmerkt – die Kollegen haben sich durch den ganzen Fragebogen geklickt – ist das Ganze noch etwas rudimentär. Und tatsächlich ist auch die Gestaltung nicht sonderlich ansprechend, von der Usability ganz zu schweigen. So muss jede Antwort selbst getippt werden. Ein Drop-Down-Menü wäre da tatsächlich schöner. Entsprechend nahe liegt die Annahme, dass Zalando momentan einen Live-Test fährt, um zu testen, welche Funktionen und Features bei den Kunden gut ankommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.